Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Harte Rätselnüsse für helle Köpfe
Nachrichten Schleswig-Holstein Harte Rätselnüsse für helle Köpfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 27.11.2017
Von Jürgen Küppers
Da rauchten die Köpfe um die Wette: Schließlich ging es beim Kreisentscheid der Mathematik-Olympiade am Sonnabend um die "Fahrkarten" zur Landesrunde in Flensburg. Rund zwei Stunden Zeit hatten die Grundschüler, um die fünf jeweils mehrteiligen Aufgaben zu lösen. Quelle: fpr: Frank Peter
Kiel

So viele Kinderköpfe wie diesmal brüteten noch nie über den fünf jeweils mehrteiligen Aufgaben der "Olympia-Klausur" in den Uni-Seminarräumen. Rund 10 Prozent mehr Teilnehmer als im Vorjahr hatten sich für diesen Regionalentscheid zuvor an ihren Schulen qualifiziert. Außerdem entsandte der Kreis Rendsburg/Eckernförde seine hellsten Mathe-Köpfe erstmals nach Kiel zu dieser Qualifikationsrunde für den Landesentscheid in Flensburg im Frühjahr 2018.

Richtige Mathematik

Gefordert wurde von den in Zweierteams arbeitenden Grundschülern wieder mal eine ganze Menge. Denn die eigentliche Rechenoperation versteckte sich wieder meisterhaft hinter Rätseltexten, aus denen man erst einmal eine Rechenaufgabe herauslesen musste. „Wer solche Nüsse knacken will, hat gleich eine ganze Reihe von Problemen zu lösen“, erklärte die Mit-Organisatorin des Wettbewerbs, Doris Gabelmann: Text genau lesen, ihn interpretieren, daraus eine Aufgabe ableiten, Lösungswege finden und sie auch noch schlüssig begründen. „Dazu muss man sich in den mathematischen Prozess so tief hineindenken, bis von ihm eine bildhafte Vorstellung entsteht. Das ist richtige Mathematik, Rechnen ist dabei nur ein Hilfsmittel."

Sie haben es geschafft, landeten beim Kreisentscheid der Mathe-Olympiade ganz vorne und räumten erste Preise in Form von Familien-Freikarten für den Hansa-Park ab: (vordere Reihe von links nach rechts): Ferdinand (9), Richard (8), Bengt (8) Katinka (8), (hintere Reihe) Jannes (10), Helene (9), Linus (9), Ilka (8), Leilani (10), Jan (10) Florentina (10) und Lisa (10). Quelle: Frank Peter

Viel Potenzial

Rund zwei Stunden Zeit hatten die Kinder, um die besonders harten Rätselnüsse zu knacken. "Die Aufgaben waren in diesem Jahr aus meiner Sicht noch anspruchsvoller als in den Vorjahren", betont der Kreisbeauftragte des Wettbewerbs Cay Tonner. Dass so viele Schüler mit ihren Angehörigen Spaß daran haben, den halben Sonnabend einem mathematischen Kräftemessen zu widmen, sieht der Schulleiter als große Chance: "Man könnte und sollte so ein Forum nutzen für Workshops, Vorträge oder Ausstellungen zum Thema Mathematik. Das Potenzial dafür ist da."

Am frühen Nachmittag wich die Anspannung von Kindern und ihren Angehörigen: 60 Grundschüler qualifizierten sich für den Landesentscheid in Flensburg. Für alle gab es als Belohnung außer einer Urkunde auch eine von den Stadtwerken gesponserte Freikarte für das Kieler Eisfestival oder ein Spiel.        

Lust auf Knobeln?

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tag, an dem Dieter Wenzel (79) eine Fremde mit seiner Herzensgüte beschenkt, beginnt mit einem Fehltritt: Es ist der 3. Oktober, ein sonniger Herbstmorgen bricht an. Kristina Schober (54) radelt vom mecklenburgischen Doberan in Richtung Kühlungsborn. Sie muss zur Arbeit.

25.11.2017

Rund hundert Kegelrobben-Babys "tummeln" sich derzeit auf Helgoland. Kegelrobben werden mitten im Winter geboren. Die Milch der Muttertiere enthält bis zu 50 Prozent Fett, so dass die Jungen täglich um bis zu 1,8 Kilogramm zunehmen. Die Geburts-Saison dauert noch bis Ende Januar.

25.11.2017

von Matthis Kersten

9b, Gymnasium Altenholz

Matthis (15) wollte schon immer mehr über die „Unbekannten“ im Profifußball wissen, die im Hintergrund arbeiten und die eigentlich keiner kennt. Im Zuge des MiSch-
Projektes hatte er die Möglichkeit, den Busfahrer von Holstein Kiel zu interviewen.

Isabelle Breitbach 25.11.2017