3 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Messingbuchstaben von Hansemuseum weg

Diebstahl Messingbuchstaben von Hansemuseum weg

Unbekannte haben gleich zweimal das Europäische Hansemuseum in Lübeck heimgesucht. Zunächst entwendeten sie von der Fassade drei Messingbuchstaben aus dem in drei Metern Höhe angebrachten Schriftzug "Europäisches Hansemuseum", teilte die Polizei am Montag mit. Danach wurde eine Statue umgestoßen.

Voriger Artikel
Polizei: Vermisste Mädchen aufgetaucht
Nächster Artikel
Einbrecher hinterlassen Hakenkreuze

 Dem Hansemuseum in Lübeck fehlen seit dem Wochenende einige Messingbuchstaben.

Quelle: Werner Huthmacher

Lübeck. Museumsmitarbeiter hatten am Freitag das Fehlen der Buchstaben "S", "H" und "N" entdeckt. In der Nacht zum Sonnabend stießen Unbekannte im öffentlich zugänglichen Hof des Museums eine Bronzestatue um. Dadurch wurde die mit einer Kette im Boden verankerte Figur am Fuß beschädigt. Die Hintergründe beider Taten waren zunächst unklar. 

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schleswig-Holstein 2/3