Minister Bernd Buchholz will autonome Schifffahrt fördern
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Autonomer Schifffahrt gehört die Zukunft
Nachrichten Schleswig-Holstein Autonomer Schifffahrt gehört die Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 25.11.2018
Auf dem Dortmund-Ems-Kanal soll nach einem Gutachten der Handelskammern eine Teststrecke für autonom fahrende Binnenschiffe entstehen. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Kiel/Wilhelmshaven

Buchholz äußerte sich vor der Herbst-Konferenz der norddeutschen Verkehrsminister. Das Treffen beginnt am Montag in Wilhelmshaven. "Mit dem technologischen Know-how an unseren Küsten und unserem Maritimen Cluster Norddeutschland sollten wir eigentlich genügend Ressourcen aufbringen, um auf diesem Zukunftsfeld weit vorn mitzuspielen", sagt der FDP-Politiker.

Und das gelte nicht nur für die Seeschifffahrt, sondern auch für die Binnenschiffe, die nach Verbandsangaben ebenfalls in 15 Jahren ohne Kapitän auskommen wollen. Dem Maritimen Cluster Norddeutschland gehören rund 350 Unternehmen und Institutionen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen an.

"Bürokratische Fesseln lösen"

Um nicht hinter Norwegen zurückfallen, muss nach Ansicht von Buchholz in Deutschland das gemeinsame Maritime Netzwerk in diesem Bereich rasant ausgebaut und vor allem von bürokratischen Fesseln gelöst werden. Buchholz erinnerte auch daran, dass von der Kieler Universität derzeit ein digitales Testfeld für die Kieler Förde vorbereitet werde.

"Aber um das Projekt wirklich mit dem nötigen Dampf voranzutreiben, sind noch viele Hürden zu nehmen - vor allem der schnelle Ausbau eines 5G-Mobilfunknetzes», sagte der Minister. Hier seien vor allem der Bund und die Netzbetreiber gefordert, Bremsklötze zu lösen. Auch der dafür nötige Ausbau des Glasfaser-Netzes hinke in den meisten Ländern noch zu weit hinterher.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Personen sind in der der Flensburg Galerie aneinander geraten. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, weitere verletzten sich leicht. Das Einkaufscenter wurde abgesperrt.

25.11.2018

Der Nachwuchs der CDU in Schleswig-Holstein hat die 25 Jahre alte Birte Glißmann zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die Junge Union wählte sie am Samstag in Kronshagen bei Kiel mit 110 Stimmen.

24.11.2018

Das Bildungsministerium hat Schwierigkeiten, an allen Grundschulen in Schleswig-Holstein die Chefposten zu besetzen. Nach einer Antwort auf eine kleine Anfrage des SPD-Abgeordneten Martin Habersaat waren Ende Oktober 14 der rund 400 Leitungspositionen seit länger als drei Monaten vakant.

Christian Hiersemenzel 24.11.2018