Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Mutmaßlicher Schleuser wurde verhaftet
Nachrichten Schleswig-Holstein Mutmaßlicher Schleuser wurde verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 06.09.2018
In Nützen wurde ein 42 Jahre alter Tatverdächtiger verhaftet, der mutmaßlich Menschen aus Serbien sowie Bosnien und Herzegowina nach Deutschland geschleust haben soll. Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)
Nützen

In Nützen wurde ein 42 Jahre alter Tatverdächtiger verhaftet, der mutmaßlich Menschen aus Serbien sowie Bosnien und Herzegowina nach Deutschland geschleust haben soll. Die Ermittler stellten Mobiltelefone, Computer, Geschäftsunterlagen und eine Vielzahl an gefälschten Ausweisdokumenten sicher. Gegen den 42 Jahre alten Hauptbeschuldigten wurde bereits seit Mai ermittelt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Motorboot ist am Donnerstag auf der Ostsee unweit der Schleimündung ausgebrannt. Die zweiköpfige Besatzung konnte gerettet werden. An der Rettungsaktion waren Seenotretter, Marine und Kieler Meeresforscher beteiligt.

Frank Behling 06.09.2018

Bei einer geplanten Rückführung eines 18 Jahre alten Afghanen nach Schweden ist es Donnerstagvormittag zu einem Zwischenfall gekommen. Der junge Mann verletzte sich und zwei Mitarbeiter des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten (LfA).

06.09.2018

Twintig Johr Stütt un Stöhn för uns Regionol- un Minnerheitenspraken

Dat is dat Johr 1993. Dor lanndt en Groot Anfraag an‘ Bunnesdag op’n Disch vun‘e domolige Bunnesdagspräsidentin Rita Süßmuth. Op Hoch- un op Plattdüütsch. Dat verstött domols noch gegen de Geschäftsordnung vun‘ Bunnesdag:  „Wo liggt dat an, dat de Bundesregeern dat Nedderdütsche bet nu hento nich anmellt hett för de Charta? Hett se vör un will dat noch anmellen? Wenn nich, wat höllt ehr trüüch?“, hett de Bunnesdags-Afgeordnete Wolfgang Börnsen driest fraagt. Un dor weern noch veele annere Afgeordnete vun’e CDU/CSU, vun’e SPD, de FDP un de Grönen mit vun’e Partie. An‘ 19. Mai 1994 hett de Bunnesdag denn endli uns Moderspraak mit in Deel II vun’e Charta rinsett., üm „die Schutz- und Förderwürdigkeit dieser Sprache auch im internationalen Rahmen des Europarates zu dokumentieren.“ Veer Johr later, an’ 13. September 1998 is de „Europäische Charta der Regional- und Minderheitensprachen“ vun Düütschland ratifizeert wurrn.

Heike Thode-Scheel 06.09.2018