Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Neun Verletzte nach Messerstecherei
Nachrichten Schleswig-Holstein Neun Verletzte nach Messerstecherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 11.12.2017
Nach einer Messerstecherei in Lübeck ermittelt die Polizei. Quelle: Imke Schröder

Er sollte im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. An der Auseinandersetzung am Sonntag waren nach Polizeiangaben zehn Personen aus dem Irak und Afghanistan beteiligt.

Nach ersten Ermittlungen entwickelte sich aus vorausgegangenen Beleidigungen eine Schlägerei, in deren Verlauf der 17-Jährige mit einem Küchenmesser auf mehrere Kontrahenten einstach. Dabei erlitten ein 29-jähriger und ein 27-jähriger Mann Stichverletzungen im Bauchbereich. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht und operiert. Ein 26 Jahre alter Mann kollabierte kurzzeitig und musste ärztlich versorgt werden. Vier weitere Männer und zwei Frauen wurden leicht verletzt.  

Am ZOB ist es nach Polizeiangaben in diesem Jahr bereits mehrfach zu Schlägereien zwischen rivalisierenden Gruppen verschiedener Nationalitäten gekommen.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er wollte sein Auto nach einer Panne auf der A7 bei Großenaspe (Kreis Segeberg) absichern - und ist dabei ums Leben gekommen. Ein Lastwagen überrollte den 30-Jährigen Mann auf der Autobahn A7, als dieser ein Warndreieck aufstellen wollte.

12.12.2017

Nach einer Weichenstörung zwischen Elmshorn und Hamburg kommt es zu Verspätungen bei der Deutschen Bahn und der Nordbahn. Beide Fahrtrichtungen sind betroffen.

Tanja Köhler 11.12.2017

Die Stint-Saison startet jeden Winter in der Elbmündung. Die Fischer folgen dem Fisch flussaufwärts, bis er im März Finkenwerder erreicht. Dann beginnt die Stint-Saison in der Oberelbe.

11.12.2017
Anzeige