Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Radio Lübeck sendet ab dem 1. November
Nachrichten Schleswig-Holstein Radio Lübeck sendet ab dem 1. November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 30.10.2018
Auf 88,5 MHz sendet Radio Lübeck ab dem 1. November. Quelle: Lukas Schulze/dpa
Lübeck

Am 1. November geht Radio Lübeck erstmals auf Sendung. „Wir wollen Radio nicht neu erfinden, aber viel näher an die Menschen und ihre Heimat heranholen“, sagte Programmchef Christian Panck.

Von Lübeck in die Region

Die Mitarbeiter in der Sendezentrale in den Lübecker Media Docks sollen rund um die Uhr für tagesaktuelle Inhalte sorgen. Radio Lübeck soll über die UKW-Frequenz 88,5 MHz für mehr als 350.000 Menschen im Wirtschaftsraum Lübeck, in der Hansestadt selbst sowie großen Teilen der Kreise Ostholstein, Segeberg, Stormarn, Herzogtum Lauenburg und Nordwestmecklenburg empfangbar sein.

RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nord-SPD will ihre Kandidaten für die Europawahl aufstellen. Für den einzig aussichtsreichen Platz eins gibt es fünf Kandidaten. Der Landesvorstand setzt auf eine junge Frau. Sie habe die besten Chancen auf der Bundesliste, sagt der Landesvorsitzende Stegner.

30.10.2018

Die Polizei befreite am Montag einen 19-Jährigen aus einem Keller an der Kreuzung Hindenburgstraße/Coriansberg in Itzehoe. Nach Angaben der Beamten habe sie um 17 Uhr ein Notruf einer Frau erreicht, die angab, dass ein Freund von ihr in einem Keller gefangen gehalten, geschlagen und bedroht werde.

30.10.2018

Gegen die Betreiber einer Lübecker Firma zum Sammeln von Altkleider ermitteln die Behörden wegen des Verdachts der Schwarzarbeit. Die Firma soll rund 200 Altkleidercontainer in Hamburg und Schleswig-Holstein zumeist illegal aufgestellt haben, wie das Hauptzollamt am Dienstag mitteilte.

30.10.2018