Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Prozess startet am Montag in Kiel
Nachrichten Schleswig-Holstein Prozess startet am Montag in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 30.08.2018
Die Polizei hat zwei Männer festgenommen und einen großen Teil der Beute sichergestellt. Bei den Verdächtigen handele es sich um den 40 Jahre alten Fahrer des Geldtransporters und dessen 47 Jahre alten Bekannten. Quelle: Jan Krischer
Kiel

Dem 41 Jahre alten Fahrer des Geldtransporters und seinem 48 Jahre alten Komplizen wird ein besonders schwerer Fall des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen vorgeworfen, wie das Landgericht am Donnerstag mitteilte.

Die Männer sollen am 24. Januar mehr als 2,4 Millionen Euro aus einem Geldtransporter auf der Tour von Hamburg nach Kiel gestohlen haben. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft haben sie während eines Halts auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 404 in Kirchbarkau (Kreis Plön) drei Geldboxen unbemerkt umgeladen und so entwendet.

Die Polizei konnte Ende März mehr als zwei Millionen Euro aus der Beute bei Durchsuchungen sicherstellen. Beide Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft. Für den Prozess sind zunächst sieben Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil könnte Anfang November fallen.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von einer Begegnung der extremen Art mit den Tentakeln einer Feuerqualle beim Rückenschwimmen vor Strande berichtet Dr. Claus Laessing, früher leitender Oberarzt am Städtischen Krankenhaus Kiel (SKK). Er erlitt "einen Intensivstschmerz", Herzrasen, Luftnot und fürchtete um sein Leben.

Christian Trutschel 30.08.2018

Dreht Jamaika die Justizvollzugsreform zurück? Vor zwei Jahren hatte die SPD-geführte Vorgängerregierung für Schleswig-Holsteins Gefängnisse zahlreiche Neuerungen beschlossen. Aber es mangelt an Personal. Jetzt plädiert die FDP im Landtag für eine Rückkehr zu den alten gesetzlichen Vorschriften.

Christian Hiersemenzel 30.08.2018

Die Leiter der Hamburger Gymnasien wollen das Abitur in der Hansestadt verschärfen und damit den Abstand zum deutlich schwereren Abi in Schleswig-Holstein verringern. Landespolitiker und Philologenverband begrüßten den Vorstoß für „mehr Chancengerechtigkeit“ im Norden.

Ulf B. Christen 30.08.2018