Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Aida befördert Frau zum Kapitän
Nachrichten Schleswig-Holstein Aida befördert Frau zum Kapitän
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 04.03.2018
Von Frank Behling
Aida Cruises hat jetzt mit Nicole Langosch erstmals eine Frau auf einen Dienstposten im Rang eines Kapitäns befördert. Nicole Langosch wird die in Kiel getaufte "Aidasol" führen. Quelle: Frank Behling/AIDA
Kiel

Am 7. April wird die "Aidasol" als erstes Kreuzfahrtschiff der Flotte von einer Frau in der deutschen Bucht die Elbmündung ansteuern.  Wie das Unternehmen am Sonntag in Rostock bekanntgab, hat Nicole Langosch (34) das Kommando über die „Aidasol“ übernommen. Das 253 Meter lange Kreuzfahrtschiff ist gegenwärtig auf den Kanaren stationiert. Am 25. März wird Nicole Langosch mit dem Schiff von Las Palmas aus Kurs auf Hamburg nehmen.  

Nicole Langosch wurde in Osterode im Harz geboren und wuchs in Herborn in Hessen auf. Über den Segelsport kam sie zum ersten Mal mit der Seefahrt in Kontakt. Das Nautik-Studium absolvierte sie an der Seefahrtschule Leer. Während ihres anschließenden Studiums der Logistik war sie 2007 für die deutsche Containerschiffs-Reederei Hamburg-Süd in Auckland (Neuseeland) und für das EU-Parlament in Brüssel tätig. Ihr erstes nautisches Praktikum absolvierte Langosch auf einem Containerschiff der Hamburg Südamerikanischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft.

Seit zehn Jahren ist sie in verschiedenen Positionen auf den Aida Schiffen im Einsatz. Zuletzt als Wachoffizier und Staff-Kapitän.  „Es macht mich stolz, in einem Unternehmen zu arbeiten, dass junge Frauen in ihrer Karriere gezielt fördert, und mir ermöglicht, meinen Traumberuf auszuüben. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Kapitän an Bord von „Aidasol“ und bin mir der großen Verantwortung bewusst“, so Langosch in einem Statement der Reederei.

So wird man Kapitän

Um Kapitän zu werden müssen Seeleute zunächst eine mehrjährige Ausbildung und ein Studium durchlaufen.  

Mit dem Befähigungszeugnis zum Kapitän müssen Frauen und Männer dann noch mehrere Jahre an Bord als nautischer Wachoffizier oder als Staff-Kapitän Dienst tun. Dabei wird dann die Eignung zur Übertragung der Verantwortung unter Beweis gestellt. Erst wenn der Offizier auch das Vertrauen des Reeders genießt, erfolgt die Ernennung zum Kapitän.  

AIDA Cruises beschäftigt derzeit 14 weibliche nautische Offiziere an Bord seiner zwölf Schiffe. Mit einer Verbundausbildung und einem dualen Studium in Kooperation mit der Hochschule Wismar bietet das Unternehmen auch eigenes Bildungskonzept im Fachbereich Nautik in Warnemünde an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Bienenvölker überstehen den Winter nicht. Dann suchen Imker neue Völker. Mit günstigen Angeboten aus warmen Gefilden sind böse Überraschungen möglich: Krankheiten und Parasiten könnten mitgeliefert werden.

27.03.2018

Ratzeburg soll eine herausragende Rolle für das Zusammenwirken der Christen in Ost und West übernehmen. Wie Sprengel-Bischof Hans-Jürgen Abromeit am Sonnabend vor der Synode der Nordkirche sagte, wird der „Campus Ratzeburg“ zu einem landeskirchlichen Zentrum ausgebaut.

03.03.2018

Vor allem in den östlichen Regionen der deutschen Ostsee-Küste wird das Eis dicker. Auf dem Peenestrom und vor Stralsund sind Eisbrecher im Einsatz. In Schleswig-Holstein hat sich in Küstennähe bis zu zehn Zentimeter dickes Eis gebildet.

03.03.2018
Anzeige