Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Wahlprogramm als Ikea-Katalog
Nachrichten Schleswig-Holstein Wahlprogramm als Ikea-Katalog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 19.04.2018
Von Imke Schröder
Das Wahlkampfprogramm der Lübecker SPD sieht aus wie ein Ikea-Katalog.  Quelle: SPD Lübeck
Lübeck

Entscheidungen, die Paare auf die Probe stellen und Familien an den Rand eines Nervenzusammenbruchs bringen können - das sind Sonnabende bei Ikea. Und nach dem Bezahlen und Auspacken hat der Ausflug noch lange kein Ende gefunden, sondern geht erst richtig los: Das Aufbauen steht an.

Auch da wieder Entscheidungsschwierigkeiten. Lange oder kurze Schrauben? Rückseite oder Vorderteil? Wo ist oben, wo ist unten? Die alltägliche Qual der Wahl. Eine, die auch die Schleswig-Holsteiner am 6. Mai zur Kommunalwahl überkommen könnte: Wo soll das Kreuz nur gesetzt werden? Die Lübecker SPD hat zur Problemlösung einfach ihr gesamtes Wahlprogramm als Ikea-Katalog gestaltet. Motto: Wählst Du schon oder überlegst Du noch? Darin werden die Kandidaten der Wahlkreise mit ihren Ideen vorgestellt.

Ikea ist nicht glücklich

Die Werbeszene zeigt sich begeistert, der Wahl-Katalog läuft auf den Sozialen Netzwerken rauf und runter. Das Magazin Werben&Verkaufen widmet der Broschüre sogar zwei Artikel und lässt eine zähneknirschende Ikea-Unternehmenssprecherin zu Wort kommen: „Wir sind nicht glücklich mit der Kampagne.“ Rechtliche Schritte hat die SPD aber nicht zu befürchten. Und ob Billy oder Ivar müssen die Lübecker auch ganz alleine entscheiden.

Hier können Sie den gesamten Katalog durchblättern. 

Hier finden Sie die ersten 20 Seiten aus dem SPD-Katalog. 
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ärzte in Schleswig-Holstein sollen Patienten auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt telefonisch oder per Internet beraten dürfen. Voraussetzung: Es muss medizinisch vertretbar sein. Die Landesärztekammer hat am Donnerstag ihre Berufsordnung als erste in Deutschland entsprechend geändert.

19.04.2018

Mit einem Geständnis hat in Lübeck der Prozess gegen einen Mann begonnen, der seine Frau und deren Vater mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll.

19.04.2018

Schleswig-Holsteins Kommunen müssen für ihr Personal Millionen Euro mehr aufbringen. Nach Schätzung von Ulf Kämpfer (SPD) , Oberbürgermeister in Kiel, bedeutet der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst allein für die Landeshauptstadt 5,2 Millionen Euro zusätzliche Personalkosten in diesem Jahr.

Christian Hiersemenzel 19.04.2018