Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Pferdesteuer ist abgeschafft
Nachrichten Schleswig-Holstein Pferdesteuer ist abgeschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 23.02.2018
Die Proteste hatten Erfolg: Es wird keine Pferdesteuer in Schleswig-Holstein geben. Quelle: Christina Sabrowsky
Kiel

Damit reagierte die Landesregierung auf die Gemeinde Tangstedt im Kreis Segeberg, die im Juli 2017 als bislang einzige Kommune im Norden eine Pferdesteuer eingeführt hatte. Rund 500 Pferde wurden dort registriert, aber noch keine Steuerbescheide verschickt. Denn gegen die Abgabe von 150 Euro pro Pferd und Jahr haben Reiter eine Normenkontrollklage vor dem Oberverwaltungsgericht in Schleswig eingereicht.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einstimmig hat der Landtag am Freitagmittag einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zur Rocker-Affäre beschlossen. Damit ist der Weg frei für eine Aufarbeitung schwerer Vorwürfe von Aktenmanipulation, dem fragwürdigen Umgang mit V-Leuten und Mobbing von Mitarbeitern im Landeskriminalamt.

Bastian Modrow 23.02.2018

Seit 2016 gehören auf dänischer Seite der Vogelfluglinie Grenzkontrollen zum Alltag. Wer in Rödbyhavn von der Fähre kommt, muss einen Ausweis vorzeigen. Am Donnerstag war das für einen Tag auch auf deutscher Seite der Fall.

Frank Behling 23.02.2018

20000 Bürger haben bereits die Volksinitiative zum Schutz des Wassers unterzeichnet. Die Initiatoren wollen ein gesetzliches Frackingverbot in Schleswig-Holstein erreichen. Für Initiator Reinhard Knof besteht Zeitdruck: „Wenn Ceta da ist, ist es zu spät.“

Heike Stüben 25.02.2018