Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Schüler werden wieder zu Reportern
Nachrichten Schleswig-Holstein Schüler werden wieder zu Reportern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 14.09.2012
Von Birte Schmidt
Anzeige

Organisiert wurde die Eröffnung von der Kieler Volksbank in Kooperation mit den Kieler Nachrichten und der Medienagentur Promedia. Alle drei Partner betreuen während der kommenden Wochen bis Ende November die teilnehmenden Klassen bei dem Projekt, das die Lese- und Medienkompetenz der achten bis zehnten Klassen stärken soll."
"„Die Schüler erhalten mindestens fünf Wochen lang jeden Tag die Kieler Nachrichten und sollen auch an eigenen Themen recherchieren“, erläuterte Wilhelm Maassen, Geschäftsführender Gesellschafter von Promedia. Erstmalig wird den Schülern in diesem Jahr kein Thema für ihre Artikel vorgegeben, stattdessen dürfen sie selber aussuchen, was sie interessiert."

"Zum Auftakt waren je ein Lehrer plus zwei Schüler, sogenannte ZISCH-Beauftragte, gekommen, um stellvertretend für den Rest der Klasse alle Informationen einzusammeln."
"Auf der Veranstaltung erschienen auch zahlreiche Lehrer, die sich in diesem Jahr erstmals an das Projekt heranwagen. „Es ist doch auch ein schönes Zeichen, dass wir so viele Neulinge dabeihaben, aber wir freuen uns auch über die Wiederholungstäter“, sagte Jens Harder, Marketingleiter der Kieler Volksbank."

"Infos recherchieren, sie filtern, bewerten und am Ende einen Artikel schreiben – für die Schüler und Lehrer geht es nun in die heiße Phase. Für die Recherche wird ihnen die Zeitung auch als ePaper zur Verfügung gestellt. „Und damit wir eure Artikel später auch online angemessen präsentieren können, würden wir uns auch freuen, wenn ihr uns noch Fotos und Videos dazu schickt“, ermunterte Brigitta Grunwald, Leiterin des Privatkundenmanagements und Marketing der Kieler Nachrichten, die Schüler.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige