Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Wasserverbrauch erreicht Rekordhöhe
Nachrichten Schleswig-Holstein Wasserverbrauch erreicht Rekordhöhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 07.07.2018
Von Alev Doğan
Aufgrund der anhaltenden Trockenheit müssen die Pflanzen im Kurpark Eckernförde künstlich bewässert werden. Quelle: Christoph Rohde
Kiel

„Seit zehn Jahren haben wir nicht so viel Wasser in den Monaten Mai und Juni abgegeben wie in diesem Jahr“, sagte der Sprecher der Stadtwerke Kiel, Sönke Schuster. „Der diesjährige Mai übersteigt den bisherigen Höchstwert aus dem Mai 2008 um rund 20 Millionen Liter.“

Im Juni 2018 seien mit 1,76 Milliarden Litern sogar 46,5 Millionen mehr als beim bisherigen Rekord-Juni aus dem Jahr 2016 gemessen worden.

Rekorde auch in Rendsburg und Neumünster

Die Stadtwerke Rendsburg und Neumünster melden ebenfalls Zehn-Jahres-Hochs: Mit 14,3 Millionen Liter verbrauchte Rendsburg am 7. Juni so viel Wasser wie seit zehn Jahren nicht mehr. In Neumünster maßen die Stadtwerke sowohl im Mai (insgesamt 524 Millionen Liter) als auch im Juni (500 Millionen Liter) den höchsten Wasserverbrauch seit 2008. Sorgen um die Trinkwasserversorgung mache man sich aber keine, versicherten die Stadtwerke.

Problem für Ackerbauern

Besonders für Ackerbauern ist die lange Dürreperiode ein Problem: „Der besonders nasse Winter führt in Kombination mit der prallen Sonne jetzt zu großen Schwierigkeiten“, sagte die Sprecherin des schleswig-holsteinischen Bauernverbands Kirsten Hess. Durch hohe Verdunstung werde das Korn nicht ausreichend mit Wasser und Mineralien versorgt. Hinzu kommt: Durch die Trockenperiode wächst auch kaum Gras. „Spätestens im Herbst führt das zu einem massiven Problem, denn das Gras vom Sommer nutzen die Bauern als Winterfutter für ihr Vieh.“

Verbot für offenes Feuer in Wäldern

Der Landesfeuerwehrverband weist auf die große Gefahr von Wald- und Flächenbränden hin und erinnert an das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern. „Wir rufen Bürger und Urlauber auf, besonders wachsam zu sein“, sagt Volker Arp, Landesgeschäftsführer des Verbands. Es habe bereits mehrere Koppel- und kleinere Waldbrände gegeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Missbrauchsprozess gegen einen 44-jährigen Schleswig-Holsteiner hat der Angeklagte Revision eingelegt. Dies teilte das Karlsruher Landgericht am Freitag mit. Der Mann war am Freitag vor einer Woche zu acht Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

06.07.2018

Innenminister Hans-Joachim Grote will aus der Rocker-Affäre umfangreiche Konsequenzen ziehen. „Wir werden auf allen Ebenen prüfen, ob wir disziplinar- und dienstrechtliche Verfahren einleiten“, erklärte der Minister bei der Vorlage des Berichts von Sonderermittler Klaus Buß.

Bodo Stade 06.07.2018

Polizeibeamte aus Lübeck haben einen am Boden liegenden 44-jährigen Mann reanimiert und ihm so das Leben gerettet. Die Einsatzkräfte fanden den Mann nach einem Hinweis von Passanten am Donnerstag reaktionslos auf einem Wanderweg, teilte die Polizei am Freitag mit.

06.07.2018