Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Ermittlungen gegen Dieter Büddefeld
Nachrichten Schleswig-Holstein Ermittlungen gegen Dieter Büddefeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 29.10.2018
Von Bastian Modrow
Dieter Büddefeld (58) war bis August Chef des Verfassungsschutzes. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Kiel gegen ihn. Quelle: Frank Peter
Kiel

Auf Nachfrage von KN-online teilte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler mit, dass gegen Büddefeld wegen Beleidigung und wegen Belästigung auf sexueller Basis ein Ermittlungsverfahren eröffnet worden sei. Dies sei das Ergebnis der Prüfung von Unterlagen, die das Innenministerium der Staatsanwaltschaft vorgelegt hatte.

Das Innenministerium leitete Ende August ein Disziplinarverfahren gegen den 58-Jährigen ein, äußerte sich zu den Hintergründen aber aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht. Das Disziplinarverfahren läuft zurzeit noch, wird aber mit dem nun strafrechtlichen Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft möglicherweise ausgesetzt.

Vier Mitarbeiterinnen haben sich gemeldet

Nach Informationen unserer Redaktion brachten drei Mitarbeiterinnen aus seiner Abteilung den Stein ins Rollen. Sie gaben an, von dem Behördenleiter sexuell belästigt worden zu sein, beziehungsweise sei Büddefeld ihnen gegenüber anzüglich gewesen. Eine vierte ehemalige Mitarbeiterin, die mittlerweile im Ruhestand ist, soll sich ebenfalls zu Wort gemeldet haben. Büddefeld war 2014 schon einmal auffällig geworden: Damals war bei einer technischen Routineüberprüfung seines Dienst-Laptops im Landeskriminalamt im Laufwerk eine Porno-DVD gefunden worden. Damals sei es bei einer Ermahnung geblieben.

Laut Bieler sollen jetzt die betroffenen Personen vernommen werden. Wie lang die Ermittlungen dauern werden, konnte der Oberstaatsanwalt noch nicht sagen. Büddefeld war Ende 2011 Leiter des Verfassungsschutzes im Norden geworden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Digitalisierung ist für viele Bauern in Schleswig-Holstein längst kein Fremdwort mehr. Wie das konkret aussehen kann, schaute sich der schleswig-holsteinische Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Montag auf Gut Mehlbek im Kreis Steinburg an.

29.10.2018

Beim 20. Jahrestag der Strandung des Frachters „Pallas“ wurde am Montag in Husum Bilanz gezogen. Die Behörden sehen sich besser auf Ölkatastrophen vorbereitet als 1998. „Heute haben wir eine kleine Armada von Spezialfahrzeugen," sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne).

Frank Behling 29.10.2018
Schleswig-Holstein Provinzial-Versicherungen - Fusion rückt näher

Die Fusion der Provinzial Rheinland Versicherungen (Düsseldorf) und des Provinzial NordWest Konzerns (Münster) rückt näher. Man konnte sich auf die Inhalte einer Absichtserklärung einigen, hieß es am Montag. Von der Fusion sind auch 1000 Mitarbeiter in Schleswig-Holstein betroffen.

29.10.2018