Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Mehr Cannabis-Abhängige in Rickling
Nachrichten Schleswig-Holstein Mehr Cannabis-Abhängige in Rickling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 26.06.2018
Von Karen Schwenke
Junge Erwachsene in Schleswig-Holstein haben zuletzt mehr Cannabis konsumiert als noch vor wenigen Jahren. Quelle: Arne Immanuel Bänsch
Anzeige
Kiel

Laut einer neuen Studie steigt der Konsum von Cannabis. Demnach gaben in einer Befragung 16,8 Prozent der 18- bis 25-Jährigen an, in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal Marihuana konsumiert zu haben. 2008 waren es noch 11,6 Prozent.

Deutliche Unterschiede gibt es in der Statistik zwischen den Geschlechtern. Demnach hat jeder dritte männliche Jugendliche zwischen 18 und 21 Jahren wenigstens einmal einen Joint geraucht. Bei den Mädchen und junge Frauen ist der Anteil dagegen selbst in der Risikogruppe der 18- bis 19-Jährigen mit 16,2 Prozent deutlich geringer.

Cannabis schadet dem Körper

Der Vize-Geschäftsführer der Landesstelle für Suchtgefahren, Björn Malchow, wies darauf hin, dass der Wirkstoffgehalt heute um ein Vielfaches höher als noch vor 20 Jahren sei.

„Das THC greift massiv in den Gehirnstoffwechsel ein. Je früher man mit dem Konsum beginnt, umso schädlicher ist es.“ Heidrun Thaiss, Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, warnt, Cannabis könne zu Persönlichkeitsstörungen führen.

Mehr abhängige Jugendliche in Rickling

In Schleswig-Holstein werden immer häufiger stark abhängige Jugendliche im Psychiatrischen Krankenhaus in Rickling aufgenommen. „Wir haben vor einem Jahr eine eigene Abteilung U 21 eingerichtet“, sagt Jean Hermanns, Leitender Psychologe. Die Nachfrage sei „massiv“.

Laut Landeskriminalamt sind Cannabis-Delikte das häufigste Rauschgiftvergehen in Schleswig-Holstein: 5362 Fälle wurden zuletzt aktenkundig – 16,2 Prozent mehr als noch 2016. Handel und Schmuggel stiegen um 23,5 Prozent auf 830 Fälle.

Cannabiskonsum von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Die Koalition aus CDU, FDP und Grünen hatte sich darauf verständigt, noch in dieser Legislatur einen Modellversuch zu starten, um Cannabis teilweise und kontrolliert freizugeben. Laut Gesundheitsministerium befindet sich das Vorhaben aber noch im Prüfverfahren.

Sollte der Joint legalisiert werden?

In Schleswig-Holstein steigt der Cannabis-Konsum.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Sollte der Joint legalisiert werden?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Wrohm im Kreis Dithmarschen ist am Dienstag ein Windrad in Flammen aufgegangen. Am frühen Morgen brannten zunächst der Rotor und ein Flügel, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Da in solch einer Höhe nicht gelöscht werden könne, sperrte die Feuerwehr das Gelände ab.

26.06.2018

Vor 40 Jahren wurde die Stiftung Naturschutz in Schleswig-Holstein aus der Taufe gehoben. Heute ist sie ein wahrer Großgrundbesitzer und sichert fast 35.000 Hektar ökologisch wertvolles Land für die Natur – das entspricht 47.000 Fußballfeldern. Zum Jubiläum hat KN-online ein Quiz gestartet.

Heike Stüben 26.06.2018

Im Ostuferhafen in Kiel wurde eine neue Lokomotive für den Zugverkehr nach Sylt getauft. Die in München gebaute Diesellok soll den Autoverkehr weiter stärken.

Frank Behling 25.06.2018
Anzeige