Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Tanker pumpte Abwasser über Bord
Nachrichten Schleswig-Holstein Tanker pumpte Abwasser über Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 11.01.2019
Von Frank Behling
Der dänische Tanker "Ternvind" fiel bei einer Kontrolle mit Mängeln bei der Abwasseranlage auf. Quelle: Frank Behling
Brunsbüttel

Wie die Polizeidirektion Itzehoe mitteilt, hatten Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel das unter dänischer Flagge fahrende Tankschiff "Ternvind"  im Ölhafen Brunsbüttel einer speziellen MARPOL-Kontrolle unterzogen. Dabei wird die Einhaltung der international festgelegten Standards zum Schutz der Umwelt überprüft. 

Leitungen waren verstopft

Bei der Kontrolle der Wartungsintervalle für die Abwasseraufbereitungsanlage stellten die Polizisten fest, dass keine genügende Wartung der Anlage gegeben hat. Die Anlage soll die an Bord entstehenden Abwässer aus Küche, Toiletten und Waschräumen sammeln und behandeln. Sie war jedoch stark verschmutzt. Weiterhin fiel auf, dass wichtige Leitungen der Anlage an Bord verstopft waren.

Die Entnahme von Proben aus dem Abwassertanks lieferte anschließend keinen Nachweis auf das Desinfektionsmittel Chlor. Deshalb ermittelten die Beamten weiter und stellten fest, dass der Tanker nicht ausreichend desinfiziertes Abwasser in das deutsche Küstenmeer abgelassen hatte.

Sicherheitsleistung einkassiert

Gegen den für die Anlage an Bord verantwortlichen Maschinisten leiteten die Beamten ein Bußgeldverfahren ein. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie setzte eine Sicherheitsleistung von 800 Euro fest. Die Höhe der Sicherheitsleistung ist abhängig von der Höhe des Gehalts des Mannes.

Nach Klärung der Formalitäten durfte das Schiff am Donnerstag um 18.30 Uhr seine Reise nach Hamburg fortsetzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Organspender und Organtransplantationen ist im vergangenen Jahr auch in Schleswig-Holstein gestiegen. Die Organspende hat sich im vergangenen Jahr erstmals seit 2010 in Deutschland wieder deutlich positiv entwickelt.

11.01.2019

Rund um die Ausschreitungen beim G-20-Gipfel in Hamburg stand die linksextremistische Szene in Schleswig-Holstein und Norddeutschland in den vergangenen Monaten häufiger im Fokus. Um die Rechtsextremisten scheint es dagegen ruhiger geworden zu sein. Doch die Ruhe trügt, mahnen Kenner der Szene.

Niklas Wieczorek 11.01.2019

Nur 5,4 Prozent des Lebensmittelumsatzes entfällt auf ökologisch erzeugte Lebensmittel. Vor allem in Kantinen und Restaurants kommt Bio selten auf den Teller. Ein wesentlicher Hemmschuh: der hohe bürokratische Aufwand. Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht will das ändern.

Heike Stüben 11.01.2019