Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Tödlicher Überfall: Hinweisgeber gesucht
Nachrichten Schleswig-Holstein Tödlicher Überfall: Hinweisgeber gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 12.04.2018
Die Polizei sucht einen Mann, der Hinweise zu dem tödlichen Überfall in Appen geben kann. Quelle: Ulf Dahl
Appen/Berlin

Ein dringend tatverdächtiger 58-Jähriger befindet sich bereits seit Januar in Untersuchungshaft. Als Motiv vermutet die Polizei Geldschulden. Von dem Hinweisgeber erhofft sich die Polizei weitere Erkenntnisse zu der Tat im November vergangenen Jahres.

Die Polizei bittet sowohl die abgebildete Person als auch Zeugen, die Hinweise auf dessen Aufenthaltsort geben können, sich telefonisch mit den Ermittlern der Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101-2020 beziehungsweise 04101-202112 (rund um die Uhr) in Verbindung zu setzen.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Kiel illegalen Lieferung von mehr als 36 000 Pistolen nach Kolumbien soll die Muttergesellschaft des Eckernförder Waffenherstellers Sig Sauer mit zwölf Millionen Euro bluten.

Ulrich Metschies 12.04.2018

Am Landgericht Flensburg hat am Donnerstag der Prozess gegen einen 53 Jahre alten Mann aus Schleswig begonnen, der einen Nachbarn bewusstlos geschlagen, gefesselt und Tage später erwürgt haben soll. Der Prozess findet hinter geschlossenen Türen statt.

12.04.2018

Erst der Kanal, dann Kitas und Stadtverwaltungen: Im Norden haben die angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen. Den Anfang macht das Personal am Nord-Ostsee-Kanal. Die Schleuse in Brunsbüttel ist seit dem Morgen geschlossen.

12.04.2018