Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Katastrophenschutzübung zum W:O:A
Nachrichten Schleswig-Holstein Katastrophenschutzübung zum W:O:A
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 08.09.2017
Beim Wackenfestival steht ein Tornado für eine Katastrophenschutzübung auf dem Programm. Quelle: Daniel Reinhardt, dpa
Wacken

Da die Rettungskräfte vor Ort nicht ausreichen, alle Verletzten zu versorgen, wird der Katastrophenfall ausgelöst. Kräfte aus anderen Kreisen beziehungsweise anderen Ländern werden angefordert. An der Übung nehmen den Angaben zufolge rund 1500 Menschen teil. «Es wird nicht nur laut, sondern es wird auf jeden Fall in verschiedenen Bereichen im Kreisgebiet zu Verkehrsbehinderungen kommen», sagte Landrat Torsten Wendt. Geplant ist ein zweistündiger Übungsbetrieb.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Carsten Kock, Chefkorrespondent bei Radio Schleswig-Holstein, ist am Donnerstagabend für seine Sendung "Politik am Sonntag" mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet worden. Laut Media-Analyse verfolgen Woche für Woche jeweils 400.000 Hörer seine Sendung.

08.09.2017

Wegen Anstiftung zum sexuellen Missbrauch eines Kindes in Lübeck hat das Landgericht Erfurt einen Angeklagten zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten zur Bewährung verurteilt. Damit folgte das Gericht am Freitag den Forderungen der Verteidigung.

08.09.2017

Die Polizei hat in Elmshorn im Kreis Pinneberg einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Der 39-Jährige habe gestanden, am 29. August in einem Park eine 21 Jahre alte Studentin angegriffen zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit.

08.09.2017