Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Schon 15.000 Besucher sind angereist
Nachrichten Schleswig-Holstein Schon 15.000 Besucher sind angereist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 30.07.2018
Die Anreise zum Wacken Open Air hat begonnen. Die ersten Zelte sind aufgebaut. Quelle: Christophe Gateau/dpa (Symbolfoto)
Wacken

Das Heavy-Metal-Festival Wacken Open Air (WOA) beginnt offiziell erst am Donnerstag, wenn alle Bühnen bespielt werden. Doch schon am Montag sind 15.000 Besucher auf dem Campingplatz angekommen. Eine weitere Anreisewelle wird für Dienstag erwartet.

Inoffizieller Startschuss ist der traditionelle Auftritt des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Wacken genannt „W:O:A Firefighters“ am Mittwoch (15.45 Uhr).

75.000 Fans beim Wacken Open Air 2018

Insgesamt werden wieder 75 000 zahlende Fans in der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde erwartet. Bei der 29. Auflage des Festivals stehen nach Veranstalterangaben knapp 200 Bands auf der Bühne.

Der erste Headliner, die britische Band „Judas Priest“, soll am Donnerstag auf der „Harder“ Bühne auftreten. Die Polizei geht auch in diesem Jahr von einem weitgehend friedlichen Verlauf aus.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sommer in Schleswig-Holstein bleibt rekordverdächtig: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Dienstag Temperaturen um die 36 Grad. Im südlichen Schleswig-Holstein könne es sogar 37 Grad heiß werden, sagte eine Sprecherin des DWD am Montag. Gewitter mit Unwetterpotential sind angekündigt.

30.07.2018

Die Polizei Lübeck musste am Wochenende mehrmals zum ZOB ausrücken: Bei einer Auseinandersetzung wurde ein Holzbrett mit Nägeln sichergestellt, bei einer anderen kam ein Teleskopschlagstock zum Einsatz. Drei Menschen wurden verletzt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

30.07.2018

Nach einem großen Brand in einer leerstehenden Lagerhalle in Pinneberg ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Anwohner hatten beobachtet, dass sich drei Personen in der Nähe der brennenden Halle aufhielten und von dort flohen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete.

30.07.2018