Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Söller-Winkler neue Vorsitzende
Nachrichten Schleswig-Holstein Söller-Winkler neue Vorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 11.08.2018
Manuela Söller-Winkler ist zur Landesvorsitzenden des Weißen Rings gewählt worden. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Rendsburg

Manuela Söller-Winkler ist auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Rendsburg zur Vorsitzenden des Weißen Rings Schleswig-Holstein gewählt worden. Die 57-Jährige erhielt nach Angaben eines Sprechers 96 von 99 Stimmen. Zum Stellvertreter bestimmten die Mitglieder mit ebenfalls großer Mehrheit den Vorsitzenden der Außenstelle im Kreis Steinburg, Harald Rothe (64).

Rücktritt forderte eine Neuwahl

Die frühere Innenstaatssekretärin Manuela Söller-Winkler folgt auf Uwe Döring, der im Zuge der Affäre um Belästigungsvorwürfe gegen den früheren Leiter der Lübecker Außenstelle im März zurückgetreten war. Mit seinem Rücktritt wollte Döring Schaden vom Weißen Ring abwenden, der sich seit Jahrzehnten engagiert für Kriminalitätsopfer einsetze und auf Spenden angewiesen sei.

Der ehemalige Leiter der Lübecker Außenstelle des Weißen Rings soll Frauen, die Hilfe suchten, sexuell belästigt haben. Der heute 73-Jährige hat die Vorwürfe entschieden zurückgewiesen. Die Staatsanwaltschaft führt in der Sache sechs Ermittlungsverfahren. 14 Verfahren wurden mangels hinreichendem Tatverdacht eingestellt.

Söller-Winkler will Vertrauen zurückgewinnen

Sie sei unter besonderen Umständen in einer schwierigen Zeit gewählt worden, sagte Söller-Winker. Der Weiße Ring habe bereits erhebliche Anstrengungen unternommen, um zu verhindern, dass sich derartige Vorkommnisse wiederholen. Diese Anstrengungen müssten fortgesetzt werden. Ihr gehe es dabei auch darum, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen, sagte Söller-Winkler.

„Wobei offenbar der Vertrauensverlust nicht in dem Maße eingetreten ist, wie man es hätte befürchten müssen. Das ist zuallererst dem ungebrochenen Engagement der vielen in so guter Weise ehrenamtlich Aktiven zu verdanken.“ Dies zeige sich zum Beispiel daran, dass die Spendenbereitschaft nicht nachgelassen habe. Auch bei den Mitgliederzahlen gab es keinen Einbruch.

Zum Weißen Ring in Schleswig-Holstein

Die Zahl der vom Weißen Ring betreuten Opferfälle im Norden ging 2017 um zehn Prozent oder 181 Fälle auf 1518 zurück. Das ging einher mit dem Rückgang der Kriminalität. Die Organisation unterstützte Opfer mit insgesamt 233.000 Euro - etwa für eine anwaltliche oder psychotraumatologische Erstberatung.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei kleine Kinder sterben in einem Regenrückhaltebecken in Glinde - jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Eine Frage: War das Wasserbecken ausreichend gesichert?

11.08.2018

Der Hilferuf von Boostedts Bürgermeister Hartmut König (CDU) sorgt weiter für kontroverse Debatten. Im Gespräch mit unserer Zeitung hatte er Probleme mit Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive benannt. Aber: Aus polizeilicher Sicht verhält sich der überwiegende Teil der Flüchtlinge unauffällig.

Bastian Modrow 11.08.2018

In einem Imbiss in Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist es am Freitagabend gegen 22 Uhr zu einer Explosion gekommen. Daraufhin brach ein Feuer aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

11.08.2018