Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Elbe: Hunderte Kilo Kokain rausgefischt
Nachrichten Schleswig-Holstein Elbe: Hunderte Kilo Kokain rausgefischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 24.07.2018
Die Bundespolizei hat kiloweise Kokain aus der Elbe gefischt. Quelle: Axel Heimken
Brunsbüttel

 Beim Absuchen der Elbufer entdeckten Zollstreifen mit Unterstützung eines Hubschraubers der Bundespolizei am Dienstag weitere Drogenpakete. Bislang stellten die Beamten insgesamt 15 Taschen mit mehr als 300 Kilogramm Kokain sicher, wie das Zollfahndungsamt Hamburg am Dienstag mitteilte. Die Suche nach weiteren Taschen werde durch mehrere Zollboote und Kontrolleinheiten beiderseits der Elbe fortgesetzt, hieß es.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen warten in einer Schlange, um mit dem Katapult nach Sylt geschossen zu werden. Ein Youtube-Video, in dem das „Catapult Air“ erklärt wird, geht derzeit viral. Die Satire hat einen ernsten Hintergrund: Urlauber und Pendler leiden seit langem unter Zugausfällen und ständigen Verspätungen im Bahnverkehr nach Sylt.

24.07.2018

Das heiße, sonnige Wetter in Schleswig-Holstein hat auch Nachteile: Vibrionen (medizinischer Name: Vibrio vulnificus) können durch die hohen Wassertemperaturen aktiviert werden. Sie stellen eine Gefahr für immungeschwächte Menschen dar. Wir liefern Ihnen Antworten auf Ihre Fragen zu dem Bakterium.

24.07.2018

Sichtschutzwände verstellen künftig auch in Schleswig-Holstein Gaffern den Blick auf Opfer schwerer Verkehrsunfälle. Verkehrsstaatssekretär Thilo Rohlfs stellte am Dienstag in Bad Oldesloe die mobilen Zäune vor.

24.07.2018