Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Die schönsten Katzen-Fotos unserer Leser
Nachrichten Schleswig-Holstein Die schönsten Katzen-Fotos unserer Leser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 08.08.2018
Spot erkundet die Umgebung. Quelle: Stefan Pilz
Kiel

Die Katze ist das mit Abstand beliebteste Haustier in Deutschland. Rund 13,4 Millionen Samtpfoten lebten nach einer Erhebung des Marktforschungsinstituts Skopos 2017 in der Bundesrepublik. Damit ist im Durchschnitt in rund jedem fünften Haushalt (22 Prozent) auch eine Katze zu Hause.

Auch in Schleswig-Holstein dürfte in jedem fünften Haushalt eine Katze zu Hause sein. Einen Großteil davon würden wir gerne zum Weltkatzentag auf KN-online zeigen.

Was Sie dafür tun müssen? Laden Sie bis einschließlich Freitag, 10. August 2018, Ihr schönstes Katzenfoto hier hoch und schreiben ein paar Zeilen, wen wir auf dem Bild sehen und um welche Rasse es sich handelt. Wir stellen das Foto dann zur folgenden Fotostrecke:

Bildergalerie: Die schönsten Katzenfotos unserer Leser

Hier sehen Sie die Katzenfotos unserer Leser.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schleswig-Holstein sind im ersten Halbjahr 2018 drei antisemitische Straftaten von den Behörden registriert worden. Von den 16 Bundesländern verzeichnete lediglich Bremen keine einzige solcher politisch motivierter Taten. Die Zahlen sind vorläufig, weil noch Taten nachgemeldet werden könnten.

08.08.2018

Ein unterschlagenes Smartphone sorgte am Dienstagabend für eine 20-minütige Verspätung eines Zuges von Westerland nach Niebüll. Ein 17-jähriger Urlauber hatte sein Smartphone am Vormittag in einem Taxi verloren, bemerkte den Verlust aber erst am Abend. Er ortete sein Handy am Westerländer Bahnhof.

08.08.2018

Brennende Felder und Buschfeuer machen im Dürre-Sommer 2018 Schleswig-Holsteins Feuerwehren schwer zu schaffen. Zusätzlich zum "normalen" Einsatzgeschehen mussten die Wehren im Juni und Juli zu rund 500 Busch- und Flächenbränden ausrücken, wie der Landesfeuerwehrverband am Mittwoch mitteilte.

08.08.2018