Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Rund und nachhaltig soll es sein
Nachrichten Schleswig-Holstein Rund und nachhaltig soll es sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 24.07.2017
Von Fatima Krumm
Die zwölfjährigen Pellwormer Thede Petersen (rechts) und Martje Jensen haben ein windschnittiges Modell gebastelt. Durch ausfahrbare Stelzen ist es vor Hochwasser geschützt. Quelle: Frank Peter
Kiel

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen initiierte diese gemeinsam mit der Architekten- und Ingenieurskammer sowie dem Innenministerium einen Ideenwettbewerb. Von der ersten Klasse bis zur Berufsschule beteiligten sich Schüler aus 80 Klassen.

In fünf verschiedenen Kategorien wurden ihre Werke prämiert. Dabei ging es weder nach Alter noch nach Schulart. Die beiden Sechstklässler Martje Jensen und Thede Petersen aus Pellworm räumten mit ihrem ufoartigen Haus auf Stelzen den ersten Platz der Rubrik Traumhaus ab. „Es ist sehr windschnittig, an der Nordsee weht es ja viel“, erklärte Thede die Form des Gebäudes. „Und bei Hochwasser kann man die Stelzen ausfahren, so dass es nicht überschwemmt wird“, fügte Martje hinzu. Die beiden gehörten zu den Schülern mit der weitesten Anreise in die Kieler Halle 400.

Die mit Architekten und Ingenieuren besetzte Jury war von den Ideen der Schüler begeistert. „Sie haben einfach ihre Fantasie benutzt, ohne Regeln, Normen und Vorgaben zu beachten. Da kommen viele kreative Dinge heraus“, sagte Dietmar Walberg von der Arbeitsgemeinschaft zeitgemäßes Bauen. Wochen habe es gedauert, die Modelle und Zeichnungen zu sortieren und kategorisieren. Von Unterwasserkugeln bis Weltallwohnungen sei alles dabei gewesen. Dietmar Walberg hofft, dass einige der kleinen und größeren Architekten durch das Projekt Lust auf den Beruf bekommen haben. „Ihr seid die Zukunft“, sagt er. „Wir brauchen eure Ideen.“

So stellen sich Schüler das Wohnen in der Zukunft aus.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast ganz Deutschland hat Ferien, und in den Ferienorten in Schleswig-Holstein ist kaum noch ein Bett frei. Die Landesmarketing-Agentur hat für die mehr als gute Belegung Erklärungen parat.

23.07.2017

Ein Lkw-Fahrer hat am Freitagabend eine Männerleiche in einem Waldstück am Rastplatz Holmmoor an der A7 gefunden. Dem ersten Anschein nach dürfte die Person getötet worden sein. Nach Auskunft der Polizei am Sonnabend ist die Identität des Mannes jüngeren Alters noch nicht geklärt.

22.07.2017

In den kommenden Tagen wird es in Deutschland unbeständig und kühler. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach prognostizieren für Sonntag wechselnde und starke Bewölkung mit Gewittern.

22.07.2017