Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Abschied von Nummer sieben
Nachrichten Wirtschaft Abschied von Nummer sieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.02.2013
Von Frank Behling
Das Ereignis wurde entlang des Flusses wieder von Tausenden Zuschauern verfolgt. Quelle: Frank Behling
Papenburg

Beim Ablegen verabschiedete die Stadt Papenburg den Neubau mit einem Feuerwerk. Die 252 Meter lange und 32 Meter breite "AIDAstella" ist das siebte und vorerst letzte Kreuzfahrtschiff, das in Papenburg für die Rostocker Reederei AIDA Cruises gebaut wurde. 2007 eröffnete die "AIDAdiva" die Serie, die jetzt die größte Passagierschiffsklasse einer deutschen Werft ist. Die "AIDAstella" soll am 16. März in Warnmünde getauft werden.

Die "AIDAstella" ist ausgelaufen

Erstmals bekommt ein Kreuzfahrtschiff zehn Taufpatinnen. Acht Mitarbeiterinnen der Reederei sowie je eine Mitarbeiterin der Meyer Werft und des Konstruktionsbüros Partnership Design werden den Neubau taufen. Der rund 330 Millionen Euro teure Neubau wird heute um16 Uhr zur ersten Probefahrt in die Nordsee auslaufen. Das von vier MaK-Diesel und zwei Siemens-Elektromotoren angetriebene Schiff hat Platz für 2500 Passagiere.
 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!