Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Ausbau der Fehmarnsundbrücke nötig
Nachrichten Wirtschaft Ausbau der Fehmarnsundbrücke nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 18.01.2013
Die Fehmarnsundbrücke braucht Verstärkung. Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
Hamburg

Einem Gutachten der Deutschen Bahn zufolge muss die Brücke mindestens baulich verstärkt werden, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das Papier wurde auf einer Sitzung des Dialogforums Feste Fehmarn-Beltquerung in Oldenburg (Kreis Ostholstein) vorgestellt.

Erwartet werden auf der Passage nach der für 2021 geplanten Fertigstellung des Milliarden-Projekts täglich 118 Züge und 17 700 Fahrzeuge. Aktuell laufen Gespräche zwischen Land, Bund und Bahn über das weitere Vorgehen. Die Fehmarnsundbrücke mit einem Schienenstrang und zwei Fahrspuren wurde bereits 1963 für den Verkehr freigegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein florierendes Geschäft mit Aktien hat der Investmentbank Morgan Stanley zum Jahresende die Kasse gefüllt. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 481 Millionen Dollar (361 Mio Euro), wie das Unternehmen am Freitag in New York mitteilte.

18.01.2013

Zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin sieht Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Verbrauchern ein wachsendes Bewusstsein für nachhaltig erzeugte Lebensmittel.

18.01.2013

Im Tarifkonflikt beim größten deutschen Energiekonzern Eon droht Verdi mit einem unbefristeten Streik bis hin zu den Kraftwerken.Mit Vorwarnungen an Eon solle aber sichergestellt werden, dass der Konzern dementsprechend Strom von der Konkurrenz zukaufen könne und dass es nicht zum "Blackout" - einem plötzlichen Stromausfall - komme, sagte ein Verdi-Sprecher am Freitag in Berlin.

18.01.2013