Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Bericht: Apple will nächstes iPhone am 10. September vorstellen
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Apple will nächstes iPhone am 10. September vorstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 11.08.2013
New York

Die Erneuerung der iPhone-Modellpalette ist im Herbst an der Reihe - zuletzt stellte Apple das aktuelle iPhone 5 im September 2012 vor.

Diesmal soll auch das Betriebssystem mit iOS 7 stärker als bei vorherigen Aktualisierungen verändert werden. Außerdem wird über ein günstigeres neues iPhone-Modell spekuliert, das gegen die zahlreichen Konkurrenz-Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android antreten soll. Beim Flaggschiff-Modell rechnen Beobachter hingegen eher mit einem modifizierten iPhone 5S als mit einem völlig neuen iPhone 6.

Apple braucht ein frisches iPhone, um den Absatz anzukurbeln. Bereits im zweiten Quartal sank der iPhone-Anteil am Smartphone-Markt auf 13,2 Prozent, während Android mit Geräten verschiedener Hersteller auf den Höchstwert von fast 80 Prozent kam. Derzeit erfasst die Smartphone-Revolution immer mehr auch die Schwellen- und Entwicklungsländer. Dort sind vor allem günstige Geräte gefragt, was zum Beispiel chinesischen Herstellern gute Verkaufszahlen bringt.

Apple beschränkte sich bisher darauf, einfach ältere Modelle wie das iPhone 4 günstiger zu verkaufen, das bescherte dem Konzern eine hohe Profitabilität. Doch inzwischen soll sich Apple nach jahrelangen Überlegungen doch zu einem günstigeren neuen iPhone durchgerungen haben. Zuletzt tauchten im Internet immer mehr Bilder von Plastik-Gehäusen in verschiedenen Farben auf, statt des Aluminium-Körpers der aktuellen iPhones. Zudem wurde ein neues billigeres iPhone mit Plastik-Schale in einem Aktivisten-Bericht über die Arbeitsbedingungen beim Auftragsfertiger Pegatron erwähnt. Es soll laut Medienberichten den Namen iPhone 5C bekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schwarz-gelbe Regierungskoalition will einen weiteren Anstieg der Strompreise verhindern und stellt dazu eine Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Aussicht.

11.08.2013

Die Gewerkschaft Verdi will den Streik von Schleusenwärtern im Norden von Mittwoch an deutlich ausweiten. Das teilte Verdi-Sprecher Jochen Penke am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa mit.

11.08.2013

Die geplante Kapitalerhöhung beim kriselnden Industriekonzern ThyssenKrupp könnte nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" bereits in den kommenden Wochen über die Bühne gehen.

11.08.2013
Anzeige