3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
CDU-Landeschef zur Windmesse: Landesregierung muss kämpfen

Energie CDU-Landeschef zur Windmesse: Landesregierung muss kämpfen

Im Standortstreit zwischen Husum und Hamburg um die Windmesse hat der schleswig-holsteinische CDU-Landeschef Jost de Jager die Landesregierung zum Handeln aufgefordert.

Voriger Artikel
Vorwürfe und Beharren im Streit um Windmesse-Standort
Nächster Artikel
Kreuzfahrer meiden den Nahen Osten

CDU-Landeschef fordert die Landesregierung zum Handeln auf.

Quelle: I. Wagner/Archiv

Kiel. "Da will ich diese Landesregierung endlich einmal kämpfen sehen", sagte de Jager am Montag in Kiel. Dies gelte für Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und auch für den Energieminister Robert Habeck von den Grünen. Es gehe darum, wie sich das Energiewendeland Schleswig-Holstein positioniert. Es fehlten Aktivitäten und die Konfliktbereitschaft der Landesregierung gegenüber Hamburg, sagte der CDU-Landesvorsitzende. Nach dem Scheitern der Gespräche zwischen den Messegesellschaften Husum und Hamburg zeichnet sich derzeit ab, dass es im Jahr 2014 in beiden Städten gleichzeitig eine Messe geben wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3