Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Conti-Chef bekräftigt Gewinnziel: "Wir bleiben auf Rekordkurs"
Nachrichten Wirtschaft Conti-Chef bekräftigt Gewinnziel: "Wir bleiben auf Rekordkurs"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 22.09.2012
Der Autozulieferer Continental hatte Anfang August die Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht. Quelle: Holger Hollemann

Der Konzern hatte erst Anfang August die Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht und neue Rekorde versprochen. Das gelte, bekräftigte Degenhart, auch wenn Daimler die Märkte mit der Meldung aufgeschreckt hat, dass der Mercedes-Gewinn nicht die gesteckten Ziele erreicht.

"Wir sind sensibel, was die Signale aus dem Markt angeht, sehen aber keinen Anlass für eine Vollbremsung", sagte Degenhart. Man sollte die fraglos vorhandenen Risiken nicht übertreiben. Kurzarbeit sei für Conti nicht nötig. Mit Blick auf das kommende Jahr sagte der Chef des Unternehmens, das ab Montag wieder im Dax gelistet ist: "Wir trauen uns weiteres Wachstum zu."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Geld gibt es für die Schlecker-Gläubiger nach der Pleite des einstigen Drogerieriesen nicht zu holen - auch die Kinder des Unternehmensgründers, Lars und Meike Schlecker, könnten leer ausgehen.

22.09.2012

Der Osten Deutschlands fällt im Vergleich mit den westdeutschen Bundesländern wirtschaftlich wieder zurück.Das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner habe 2011 in Ostdeutschland bei 71 Prozent des westdeutschen Niveaus gelegen, heißt es in dem Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit 2012, der der "Schweriner Volkszeitung" vorliegt.

22.09.2012

Zur Linderung der Schuldenkrise hat EU-Kommissar Algirdas Semeta eine europaweite Offensive gegen Steuerhinterziehung angekündigt.Die EU-Kommission sei "bereit, jedem EU-Land technische Hilfe zu leisten, das den Wunsch hat, seine Steuereintreibung zu optimieren", sagte der frühere litauische Finanzminister dem Nachrichtenmagazin "Focus".

22.09.2012
Anzeige