Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Ebbe im Portemonnaie?
Nachrichten Wirtschaft Ebbe im Portemonnaie?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 23.08.2013

Jeder, der einmal jung war, hat vermutlich schon einmal erlebt, dass er dringend zu einem Konzert gehen oder die neuesten Sneakers kaufen wollte, im Portemonnaie aber absolut kein Geld mehr zu finden war. In solchen Momenten ist man für wirklich jeden Cent dankbar. Sind Großeltern und Eltern allerdings nicht bereit, etwas dazuzugeben und nehmen die Freunde Reißaus, sobald man sie um einen kleinen Kredit bittet, ist es an der Zeit, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und zu überlegen, wie man schnell an Geld kommen kann.

Neben Schule oder Uni jobben
Vielen Schülern und Studenten bleibt, wenn sie sich etwas gönnen möchten, nichts anderes übrig, als in ihrer Freizeit zu jobben. Ob in der Kneipe oder im Getränkemarkt – Möglichkeiten, für ein paar Euro pro Stunde zu arbeiten, gibt es in Großstädten viele. Lebt man allerdings auf dem Land oder fehlt einfach die Zeit, arbeiten zu gehen, stellt sich die Situation weniger rosig dar. Mit dem Internet bietet sich die Möglichkeit, am Abend oder Wochenende am PC ein Taschengeld dazuzuverdienen. Besonders beliebt sind bezahlte Meinungsumfragen. Wer das Talent hat, gute Texte zu verfassen, kann sein Glück bei Contentbörsen versuchen.

Gebrauchtes zu Geld machen
Eine andere Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen, ist das Verkaufen gebrauchter Gegenstände. Die allermeisten Menschen besitzen irgendwelche alten Bücher, DVDs oder CDs, die sie nicht mehr benötigen. Im Regal sind diese echte Staubfänger. Dabei würde sich jemand anderes sicher darüber freuen, ein Buch seines Lieblingsautors zu einem günstigen Preis kaufen zu können. Für genau diese Fälle wurde momox.de gegründet, ein Unternehmen, das online gebrachte DVDs, Bücher und Tonträger ankauft. Interessenten geben die Barcode-Nummer des Artikels ein, den sie loswerden möchten, und erhalten direkt ein Angebot. Gut verpackt und versandkostenfrei müssen die zu verkaufenden Produkte nur noch an momox geschickt werden. Bereits nach wenigen Tagen kann sich der Verkäufer über das Geld auf dem Girokonto freuen.

Anzeige