Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Einzelhändler wieder häufigster Ausbildungsberuf
Nachrichten Wirtschaft Einzelhändler wieder häufigster Ausbildungsberuf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 22.08.2013
Die Masse der neuen Lehrverträge wird seit Jahren in den immer gleichen Lehrberufen abgeschlossen. Es dominieren kaufmännische Ausbildungen. Quelle: Bernd Wüstneck
Wiesbaden

Auf den nächsten Plätzen folgen Verkäufer, Kfz-Mechatroniker, Büro- und Industriekaufleute. Diese fünf Berufe bilden bereits seit acht Jahren die Spitzengruppe und repräsentieren unverändert mehr als ein Fünftel (21,4 Prozent) aller begonnenen Ausbildungen. Unter mehr als 340 Möglichkeiten kamen die 20 häufigsten Lehrberufe auf 52,9 Prozent. Zusätzlich gibt es noch duale Studiengänge und spezielle Ausbildungen für Behinderte, die ebenfalls in der Statistik erfasst werden.

2012 hatten insgesamt 549 003 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 3,0 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Insgesamt gab es knapp 1,43 Millionen Auszubildende.

Bei den Frauen ist die Dominanz der kaufmännischen Berufe stärker als bei den Männern. Lediglich die medizinische Fachangestellte konnte sich auf Rang vier behaupten. Die jungen Männer bevorzugen hingegen industrielle und handwerkliche Ausbildungswege: Bei ihnen stehen neben dem Top-Beruf Kfz-Mechatroniker die Ausbildungen zum Industriemechaniker, Elektroniker und zum Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima ganz oben. Einzig der Einzelhandelskaufmann hält sich bei den männlichen Auszubildenden als kaufmännischer Beruf in den Top-Rängen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Computer-Riese Hewlett-Packard muss länger auf eine Wende warten: Konzernchefin Meg Whitman hat das kommende Jahr schon abgeschrieben, bevor es im Herbst beginnt.

22.08.2013

Britische Banken müssen wegen falscher Beratung von Kunden erneut Entschädigungen in Milliardenhöhe zahlen. Die Aufsichtsbehörde FCA verdonnerte am Donnerstag 13 Institute und Kreditkartenaussteller zu Kompensationsleistungen von insgesamt 1,3 Milliarden Pfund (1,5 Mrd Euro).

22.08.2013

Die Tarifverhandlungen für die 70 000 Beschäftigten des Hamburger Einzelhandels kommen heute in ihre entscheidende Phase. Die Gewerkschaft Verdi und der Einzelhandelsverband treffen sich am Vormittag zu ihrer vierten Verhandlungsrunde.

22.08.2013
Anzeige