2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fraport erzielt neuen Passagierrekord in einem August

Luftverkehr Fraport erzielt neuen Passagierrekord in einem August

Der Urlaubsmonat August hat dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport eine neue Bestmarke beschert - trotz des Streiks der Flugbegleiter bei der Lufthansa, der zum Monatsende in Frankfurt begonnen hatte.

Voriger Artikel
Flughafen: Nachtragshaushalt und Regierungserklärung
Nächster Artikel
USA verkaufen weitere AIG-Aktien: Milliardengewinn

An Deutschlands größtem Flughafen zählte Fraport 5,6 Millionen Fluggäste, ein Plus von 4,6 Prozent zum Vorjahresmonat.

Quelle: Boris Roessler

Frankfurt/Main. An Deutschlands größtem Flughafen zählte das Unternehmen 5,6 Millionen Fluggäste, ein Plus von 4,6 Prozent zum Vorjahresmonat. "Trotz des achtstündigen Streiks des Lufthansa-Kabinenpersonals zum Monatsende, durch den rund 28 000 Fluggäste weniger befördert wurden, konnte ein neuer August-Spitzenwert erreicht werden", berichtete die Fraport AG am Mittwoch in Frankfurt.

Einschließlich der Auslandsflughäfen des Konzerns in Antalya (Türkei), Lima (Peru) sowie Varna und Burgas (Bulgarien) wuchs die Zahl der Passagiere um 5,2 Prozent auf 11,7 Millionen. Der Flughafen Frankfurt verfügt seit Oktober 2011 über eine vierte Bahn, so dass auch die Zahl der Flugbewegungen weiter um 1,2 Prozent auf 42 699 Starts und Landungen steigen konnte.

Im Cargo-Geschäft schwächte sich der seit Monaten anhaltende Abwärtstrend ab. In Frankfurt sank das Aufkommen an Fracht und Luftpost um 4,1 Prozent auf rund 168 400 Tonnen. Konzernweit kam Fraport auf knapp 195 800 Tonnen, ein Minus von 2,3 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3