Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Google bietet "digitalen Treffpunkt" zur Bundestagswahl
Nachrichten Wirtschaft Google bietet "digitalen Treffpunkt" zur Bundestagswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 15.08.2013
Mit Hilfe einer Auswertung der Suchanfragen bei Google soll gezeigt werden, für welche Themen sich Bürger in Deutschland gerade besonders interessieren. Quelle: John G. Mabanglo
Berlin

"Wir wollen einen digitalen Treffpunkt anbieten, bei dem man sich nicht nur informieren, sondern auch über Programme und die Politiker diskutieren kann", sagte Google-Sprecher Ralf Bremer der Nachrichtenagentur dpa.

Inhaltlich arbeitet Google mit dem Verein politik-digital.de zusammen. Die Berliner Informations- und Kommunikationsplattform pflegt die Inhalte auf der Wahl-Seite, insbesondere Nachrichten, Grafiken und YouTube-Videos. Mit Hilfe einer Auswertung der Daten zu Suchanfragen bei Google soll gezeigt werden, für welche Themen sich Bürger in Deutschland gerade besonders interessieren. Außerdem werden die Auftritte von Politiker auf den Google-eigenen Diensten Google Plus und YouTube hervorgehoben. Eine Serie von Videointerviews des Bloggers Tilo Jung soll insbesondere Nichtwähler ansprechen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Microsoft will seine Surface-Tablets verstärkt für Unternehmen attraktiv machen und setzt dabei auf seine Partnerkanäle. Professionelle Kunden sollen Geräte aus der Surface-Familie künftig über autorisierte Systemhäuser beziehen können, sagte Microsoft-Manager Oliver Gürtler Donnerstag der dpa.

15.08.2013

Der Flugzeugbauer Airbus hat einen Milliarden-Auftrag der International Airlines Group (IAG) an Land gezogen. Die British-Airways-Mutter will bis zu 220 Maschinen des Typs A320 kaufen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

15.08.2013

Offenbar Serverprobleme haben die Webseite der "New York Times" am Mittwoch abstürzen lassen und die Zeitung gezwungen, Artikel vorübergehend nur auf Facebook zu veröffentlichen.

15.08.2013
Anzeige