Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Illegale Kopie des Bettina-Wulff-Buchs im Internet
Nachrichten Wirtschaft Illegale Kopie des Bettina-Wulff-Buchs im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 19.09.2012
Die kürzlich erschienene Autobiographie von Bettina Wulff wurde von Unbekannten kostenlos online gestellt. Quelle: Frank Leonhardt

Der Frau des Ex-Bundespräsidenten geht es damit wie vielen Bestseller-Autoren: Populäre E-Books kursieren meist auch als illegale Kopien im Netz.

Der Web-Server, auf dem die Kopie von "Jenseits des Protokolls" gespeichert wurde, steht in den Niederlanden. Die Web-Adresse wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert, so dass mit Netz-Tools wie "Whois" der Inhaber der Domain nicht ermittelt werden kann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der CDU-Medienpolitiker Thomas Jarzombek hat sich dafür ausgesprochen, die Speicherdauer bei der Google-Suche drastisch zu verringern.Die bisherige maximale Speicherdauer von 18 Monaten müsse "auf ein weniger bedrohliches Maß" reduziert werden "beispielsweise eine Woche", heißt es in einem Papier des Bundestagsabgeordneten, über das die Wochenzeitung "Zeit" in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet.

19.09.2012

Die Euro-Krisenstaaten Irland und Portugal haben zur Wochenmitte Erfolge an den Anleihemärkten feiern können. Dank der Aussicht auf radikale Hilfsmaßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) ist das Vertrauen gegenüber der Gemeinschaftswährung zumindest kurzfristig wieder gestiegen.

19.09.2012

Der Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) setzt weiter auf eine einvernehmliche Lösung im Streit um den Standort der Windenergie-Messe 2014. Es sei bedauerlich und keine gute Nachricht für Hamburg gewesen, dass die Gespräche zwischen den beiden Messegesellschaften Hamburg und Husum nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt hätten, sagte Horch am Mittwoch in der Hansestadt.

19.09.2012
Anzeige