Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Konvention zur Arbeit der Seefahrer tritt in Kraft
Nachrichten Wirtschaft Konvention zur Arbeit der Seefahrer tritt in Kraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 19.08.2013
Genf

Die 2006 angenommene Konvention tritt an diesem Dienstag (20.8.) in Kraft. Damit sei ein Meilenstein in der Seefahrtgeschichte erreicht, erklärte der Generalsekretär der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Guy Ryder.

Am Vorabend des Festaktes zum Inkrafttreten der Konvention in Singapur appellierte er an alle Staaten, die das Abkommen noch nicht ratifiziert haben, dies rasch zu tun. Deutschland hatte in der vergangenen Woche als 43. Mitgliedsland der UN-Sonderorganisation die Ratifizierungsurkunde übermittelt. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) habe aus diesem Anlass betont, wie wichtig es sei, dass Wettbewerb im Seeverkehr nicht zur Verschlechterung der Arbeitsbedingungen der Seeleute führt, teilte die ILO mit.

Die Konvention soll weltweit 1,5 Millionen Seefahrern einen besseren Arbeitsschutz sowie Mindeststandards bei den Lebensbedingungen garantieren. Damit sollen Sozialdumping und dadurch verursachte Wettbewerbsverzerrungen in der Schifffahrt verhindert werden. Um in Kraft zu treten, musste die Konvention von 30 ILO-Mitgliedsländern ratifiziert werden, die mindestens ein Drittel der Brutto-Tonnage der weltweiten Schifffahrt repräsentieren. Bislang haben 45 Staaten diesen Schritt vollzogen. Auf sie entfallen mehr als 75 Prozent der Brutto-Tonnage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Offshore-Pionier Bard (Emden/Bremen) hat nach dem Bauabschluss des größten deutschen Meereswindparks weitere Entlassungen angekündigt. Mit der Fertigstellung von 80 Windkraftanlagen nördlich von Borkum für das Projekt Bard Offshore 1 würden zwei gecharterte Errichterschiffe nicht mehr gebraucht, teilte das Unternehmen am Montag mit.

19.08.2013

Unter den neuen Internet-Adressen werden Nutzer künftig auch die Endung ".hamburg" wählen können. Die Bewerbung der Top Level Domain GmbH sei von der Internetverwaltung ICANN genehmigt worden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

19.08.2013

Zur diesjährigen Computerspielemesse Gamescom werden mehr als 275 000 Besucher erwartet, davon rund 24 500 Fachbesucher. Die Gamescom ist weltweit eine der wichtigsten Messen der Branche.

19.08.2013
Anzeige