Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Eisbrecher bringt Kreuzfahrer aufs Meer
Nachrichten Wirtschaft Eisbrecher bringt Kreuzfahrer aufs Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 16.04.2018
Von Frank Behling
Die „Mein Schiff 1“ bei der Ausrüstung in Turku. Zur Probefahrt brauchte der Neubau jetzt Hilfe des Eisbrechers „Fennica“. Der Winter begann auch in Turku erst spät und sorgt immer noch für Eis in den Schären.  Quelle: Frank Behling
Turku

Am 27. April wird die „Mein Schiff 1“ in Kiel erwartet. Bis das aber so weit ist, muss das neue Flaggschiff der Tui Cruises noch seine Probefahrt absolvieren. Am Montagmorgen hat die „Mein Schiff 1“ die Pier der Werft Meyer Turku in Finnland verlassen.

Eisschollen im Schärengürtel

Da im Schärengürtel vor Turku immer noch Eisschollen treiben und die Gefahr von Eisbarrieren besteht, bekam das neue Kreuzfahrtschiff eine kraftvolle Unterstützung vorweg. Der finnische Eisbrecher „Fennica“ macht mit seiner 20000 PS starken Maschinenanlage den Weg zur offenen Ostsee frei. Zur Sicherheit wird der Konvoi außerdem von drei finnischen Schleppern begleitet.

1447 Kabinen für 2900 Passagiere

Die „Mein Schiff 1“ ist wird in diesem Sommer in Kiel stationiert. Das 315 Meter lange und 111500 BRZ große Schiff wird zu den größten Kreuzfahrtschiffen gehören, die Kiel bislang angelaufen haben. Der Neubau hat 1447 Passagier-Kabinen für rund 2900 Passagiere an Bord.

Getauft wird der Neubau am 11. Mai beim Hamburger Hafengeburtstag. Die Deutschland-Premiere ist für den 27. April in Kiel geplant. Kiel ist traditionell der Basishafen für die Flotte von Tui Cruises bei Ostseereisen. In diesem Jahr werden die „Mein Schiff 1“ und ihre kleinere Schwester „Mein Schiff 4“ in Kiel stationiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geschlossene Kitas und gestrichene Flüge – die Streiks im öffentlichen Dienst sind vorerst beendet. Am Sonntagnachmittag begann in Potsdam eine neue Verhandlungsrunde im Tarifstreit. Die Zeichen stehen auf Einigung.

15.04.2018

Vor fünfzig Jahren wurde der erste in Deutschland aufgebaut – im vergangenen Jahr gab es bundesweit gut 58.000 Geräte. Doch die Anzahl der Automaten nimmt stetig ab.

15.04.2018

Die Bundesregierung treibt den Ausbau des deutschen Schienennetzes für längere Güterzüge voran. Bisher unterschreiten viele Züge die Höchstlänge wegen Engpässen auf den Gleisen.

15.04.2018