Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Nivea Beiersdorf kann sich auf starke Marken verlassen
Nachrichten Wirtschaft Nivea Beiersdorf kann sich auf starke Marken verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 17.01.2017
Dosen mit Nivea-Creme. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
Anzeige
Hamburg

Währungseinflüsse herausgerechnet hat die Steigerung sogar 3,2 Prozent betragen, wie der Nivea-Hersteller am Dienstag in der Hansestadt mitteilte. Der Konzern habe sich im Laufe des Jahres kontinuierlich gesteigert und vor allem im vierten Quartal ein starkes Wachstum erzielt. Hier konnte auch die Klebstoffsparte Tesa punkten. Vorstandschef Stefan Heidenreich betonte, er blicke mit vorsichtigem Optimismus in das Geschäftsjahr 2017. Die endgültigen Geschäftszahlen wird Beiersdorf am 8. März vorstellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tabakkonzern British American Tobacco („Lucky Strike“) will den US-Konkurrenten Reynolds American („Camel“) für insgesamt 49,4 Milliarden Dollar (46,3 Mrd Euro) übernehmen. Klappt die Übernahme, könnte BAT der größte börsennotierte Tabakkonzern werden und würde den Marlboro-Hersteller Philip Morris an der Spitze ablösen.

17.01.2017
Wirtschaft Rewe-Logistik Henstedt-Ulzburg - Keine Auswirkungen auf Coop in Kiel

Die geplante Ansiedlung von Rewe in Henstedt-Ulzburg wird nach Aussagen von Andreas Persigehl, Logistikleiter Rewe Nord, keine Auswirkungen auf den Standort Kiel von Coop haben. Nach dem Einstieg von Rewe bei Coop werde es keine Zusammenlegung der beiden Logistikzentren an einem Ort geben.

Nicole Scholmann 17.01.2017

Barkassen-Fahrten im Hamburger Hafen gehören für so manchen Touristen zum Ausflugsprogramm dazu. Die Elbreederei Abicht, nach eigenen Angaben mit 25 Schiffen der größte Rundfahrten-Anbieter im Hafen, stockt die Zahl ihrer Barkassen auf.

17.01.2017
Anzeige