Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Investition in Ladestationen für E-Autos
Nachrichten Wirtschaft Investition in Ladestationen für E-Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 06.12.2018
Von Laura Treffenfeld
Ove Petersen (links) und Thomas Menke zeigen, wie die neue E-Ladestationen in Tarp funktioniert Quelle: GP Joule
Tarp/Kiel

Im Kreis Schleswig-Flensburg wurden in den Orten Kropp, Tarp und Satrup sowie in Tönning (Kreis Nordfriesland) vier neue E-Ladestationen mit insgesamt sieben Ladebuchsen errichtet. „Außer in Tönning haben unsere Ladestationen zwei Öffnungen, sodass zwei Autos parallel auftanken können“, sagt Birka Friedrich, Sprecherin von GP Joule.

Bundesverkehrsministerium fördert die E-Ladesäulen

Die beiden Unternehmen haben die Ladestationen direkt an den Nospa-Filialen in den genannten Orten aufstellen lassen. Für Kunden der Sparkasse sind die Ökostrom-Tankladungen im ersten Jahr gratis – gerechnet wird in dieser Zeit mit rund 1800 Tankfüllungen. Die Investition in die Ladesäulen, rund 30.000 Euro, wurde vom Bundesverkehrsministerium mit einer unteren fünfstelligen Summe gefördert, so Friedrich.

Förde Sparkasse hat keine konkreten Pläne für weitere Stationen

Die Förde Sparkasse in Kiel und Umgebung hat bisher keine direkten Pläne, weitere E-Ladestationen zu errichten. Auch das Unternehmen GP Joule nannte keine weiteren Kooperationen in Schleswig-Holstein. „Konkret ist in diese Richtung noch nichts geplant“, sagt André Santen, Sprecher der Fördesparkasse. Er wolle das Thema für die Zukunft aber nicht ausschließen.

Auf einer interaktiven Karte der Bundesnetzagentur sind momentan – Stand 9. November – 263 öffentliche Ladesäulen in Schleswig-Holstein verfügbar, zehn davon in Kiel. Zum Vergleich: In Hamburg sind es 405 Stationen. Welche Ladestationen es in Ihrer Umgebung gibt, können Sie hier nachsehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finanzminister Olaf Scholz reformiert die Grundsteuer. Sein Modell könnte die Großstädte hart treffen und das Wohnen dort noch teurer machen. Aber es gibt Hoffnung – und Profiteure. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

06.12.2018

Immer mehr Menschen klagen über steigende Mieten. Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia reagiert darauf – und will in Zukunft weniger Geld in die energetische Sanierung der Wohnungen stecken.

06.12.2018

Eine ungewöhnliche Nikolaus-Gabe soll das Angebot #SH_WLAN mit Hochdruck in die Fläche bringen: Die Kieler Omnis WLAN GmbH verschenkt ab sofort 1104 „Access Points“ – also Zugangsboxen für mobiles Internet – an sämtliche Städte und Gemeinden zwischen Nord- und Ostsee.

Ulrich Metschies 06.12.2018