Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Oslo verbietet Apple Luftaufnahmen für Kartendienst
Nachrichten Wirtschaft Oslo verbietet Apple Luftaufnahmen für Kartendienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 13.08.2013
Oslo

Es gebe Sicherheitsbedenken, sagte der zuständige Abteilungsleiter der nationalen Sicherheitsbehörde NSM, Öyvind Mandt, der Zeitung: Gebäude der Regierung und des Militärs seien auf solchen Luftaufnahmen präzise erkennbar.

Inzwischen hat sich auch der US-Botschafter in Norwegen in den Konflikt eingeschaltet. Der Bürgermeister von Oslo, Fabian Stang, bat daraufhin die Verteidigungsministerin Anne-Grete Strøm-Erichsen, den Fall noch einmal zu überprüfen.

Von allen anderen westlichen Hauptstädten habe Apple bereits eine Erlaubnis bekommen. "Ich denke, dass die neuen Apps sehr spannend sind - und für die Touristen, die schon hier sind oder noch kommen wollen, auch sehr relevant", sagte Stang der "Aftenposten".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Deutschen Bahn AG fehlen nach Ansicht der Gewerkschaft GDL auch mindestens 800 Lokführer. Man werde im nächsten Tarifvertrag mit dem Unternehmen eine verbindliche Personalplanung vereinbaren, kündigte der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Claus Weselsky, im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa an.

13.08.2013

In Deutschland spielen immer mehr Menschen Computerspiele. Das erste Halbjahr 2013 verlief für die lange erfolgsverwöhnte Branche allerdings vergleichsweise mau.

13.08.2013

In Deutschland spielen immer mehr Menschen Computerspiele. Das erste Halbjahr 2013 verlief für die lange erfolgsverwöhnte Branche allerdings vergleichsweise mau.

13.08.2013
Anzeige