Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Arbeitsplatzsorgen bei Peter Wolters
Nachrichten Wirtschaft Arbeitsplatzsorgen bei Peter Wolters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 05.03.2014
Von Ulrich Metschies
Als Spezialist für Schleifmaschinen ist die Peter Wolters GmbH weltweit im Geschäft. Am Firmensitz Rendsburg arbeiten rund 300 von 450 Mitarbeitern. Quelle: Jensen
Rendsburg

„Eine Zahl, auch eine Größenordnung, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nennen, es ist strenge Vertraulichkeit vereinbart“, sagte Geschäftsführer Ingo de Boer gestern den Kieler Nachrichten.

Der seit 2012 zum börsennotierten US-Konzern Lam Research gehörende Spezialist für die Oberflächenbearbeitung beschäftigt insgesamt rund 450 Mitarbeiter, davon 300 am Stammsitz Rendsburg. Bereits seit Mitte vergangenen Jahres herrscht Kurzarbeit. Als Gründe für das schwache Geschäft nennt das Unternehmen eine zurückhaltende Investitionstätigkeit in Asien aber auch in den USA und Europa, insbesondere für die Produktgruppe des sogenannten Innenrundschleifens, das etwa bei der Fertigung kleinster Einzelteile für Einspritzsysteme in Pkw-Motoren oder für die Produktion von Kugellager-Ringen eingesetzt wird. Im Kerngeschäft, der planparallelen Bearbeitung, verzeichnete das Unternehmen nach eigenen Angaben in der zweiten Jahreshälfte 2013 immerhin einen „leichten Anstieg“ der Auftragseingänge.

Probleme bereiten dem Unternehmen auch rückläufige Bestellungen aus der Halbleiterbranche, die zuletzt erhebliche Überkapazitäten aufgebaut hatte. Zudem stelle diese wichtige Kundengruppe derzeit auf die nächste Wafer-Generation mit einem Durchmesser von 450 Millimetern um. „Wir erleben eine zyklische Schwäche, der eine deutliche Belebung folgen wird, in der wir dann auch wieder Personal aufbauen werden“, betonte de Boer. Leider werde die Einführung der neuen Technologie nicht schnell genug kommen, um einen Teil des weggefallenen Auftragseingangs aufzufangen. Medienberichte, dass zur Neustrukturierung auch die Aufgabe einer Produktionslinie in Rendsburg gehöre, bezeichnet de Boer als falsch.

Peter Wolters, 1804 gegründet, betreibt heute acht Niederlassungen in Europa, Asien und den USA. met

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!