3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Rösler sieht maritime Wirtschaft als Zukunftsbranche

Schiffbau Rösler sieht maritime Wirtschaft als Zukunftsbranche

Die maritime Wirtschaft ist nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) eine aussichtsreiche Zukunftsbranche. "Klimawandel, Energiewende, Rohstoffversorgung - an Land allein lassen sich diese zentralen Herausforderungen nicht bewältigen", sagte Rösler nach einer Mitteilung am Montag bei der Eröffnung der Schiffbaumesse SMM (4. bis 7.9.) in Hamburg.

Voriger Artikel
Trotz Krise - Rekordbeteiligung bei Hamburger Schiffbau-Messe
Nächster Artikel
Nicht alle Eier in einen Korb

Maritime Wirtschaft sei eine aussichtsreiche Zukunftsbranche.

Quelle: J. Lübke/Archiv

Hamburg. So entstehe beispielsweise im Bereich der Offshore-Windenergie in rasantem Tempo ein riesiger Markt für neue Technologien. "Das beginnt bei den Fundamenten, geht über Wartungs-, Errichter und Transportschiffe bis hin zu Basis- und Servicehäfen." Die maritime Wirtschaft leiste einen wichtigen Beitrag für einen erfolgreichen Umbau der Energieversorgung. Zu der Messe mit 2100 Ausstellern werden rund 50 000 Fachbesucher erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3