Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft So viel kostet Strom in den einzelnen Bundesländern
Nachrichten Wirtschaft So viel kostet Strom in den einzelnen Bundesländern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 05.01.2017
Die Strompreise unterscheiden sich regional deutlich, wie eine bundesweite Auswertung von Verivox zeigt. Quelle: dpa
Anzeige
Heidelberg/Köln

Im Osten Deutschlands haben die Verbraucher im Durchschnitt höhere Stromrechnungen als im Westen. Das berichtet das Online-Vergleichsportal Verivox nach einer bundesweiten Auswertung von Energiepreisen.

Demnach zahlt eine drei- bis vierköpfige Familie in den ostdeutschen Bundesländern 1149 Euro pro Jahr für Strom, in den westdeutschen dagegen 1104 Euro – also 45 Euro weniger. Für den bundesweiten Vergleich nahm Verivox einen Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden (kWh) an.

Auch zwischen den einzelnen Bundesländern stellte Verivox deutliche Unterschiede fest. In Brandenburg zahlten Familien mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden im Durchschnitt 1180 Euro pro Jahr, in Bremen dagegen nur 1054 Euro – also 126 Euro weniger.

Die Ergebnisse für einzelne Bundesländer im Überblick

Die Liste beginnt mit dem Bundesland, in dem die Stromrechnung am höchsten ausfiel:

1. Brandenburg: 1180 Euro / Jahr

2. Mecklenburg-Vorpommern: 1164 Euro / Jahr

3. Thüringen: 1146 Euro / Jahr

4. Hamburg : 1145 Euro / Jahr

5. Berlin: 1140 Euro / Jahr

6. Schleswig-Holstein: 1139 Euro / Jahr

7. Sachsen-Anhalt: 1135 Euro / Jahr

8. Sachsen: 1133 Euro / Jahr

9. Saarland: 1132 Euro / Jahr

10. Rheinland-Pfalz: 1125 Euro / Jahr

11. Baden-Württemberg: 1113 Euro / Jahr

12. Nordrhein-Westfalen: 1101 Euro / Jahr

13. Hessen: 1096 Euro / Jahr

14. Niedersachsen: 1088 Euro / Jahr

15. Bayern: 1082 Euro / Jahr

16. Bremen: 1054 Euro / Jahr

Als Ursache für die Preisdifferenzen gelten unterschiedliche Netzentgelte der Übertragungsnetzbetreiber. „Sie machen allein etwa ein Viertel des Strompreises aus und sind in den neuen Bundesländern deutlich höher als in den alten“, erkläre ein Verivox-Sprecher.

Von RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Scrollen, klicken, essen – Foodoora und Deliveroo bringen Gerichte zu hungrigen Kunden nach Hause. Aber was halten Gastronomen von den Online-Lieferdiensten? Und was die Kurierfahrer? Ein Blick auf ein boomendes Geschäft.

04.01.2017

Bei der Gewerkschaft Verdi sind in Hamburg im vergangenen Jahr mehr Mitglieder aus- als neu eingetreten. Zwar verzeichnete die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft 4500 neue Mitglieder.

04.01.2017

Mehr als zehn Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten in Teilzeit. Doch was ist, wenn Arbeitnehmer auf eine volle Stelle zurückkehren wollen? Ein neuer Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles soll das erleichtern.

04.01.2017
Anzeige