3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Tarifkonflikt an Sylter Klinik: Demonstration in Westerland

Tarife Tarifkonflikt an Sylter Klinik: Demonstration in Westerland

Mit einer Demonstration und einer anschließenden Kundgebung haben Beschäftigte der Asklepios-Nordseeklinik in Westerland auf Sylt am Mittwoch ihre Forderungen im aktuellen Tarifkonflikt unterstrichen.

Westerland/Sylt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi beteiligten sich etwa 300 Menschen. Es seien auch Abordnungen von anderen Asklepios-Kliniken gekommen, etwa aus Hamburg und Höxter (NRW), sagte Ursula Rummel vom Verdi-Bezirk Westküste. Verdi fordert eine Lohnerhöhung von 14,5 Prozent und den Abschluss eines Tarifvertrags.

Dass mit der Hauptrednerin Ellen Paschke ein Mitglied des Verdi-Bundesvorstandes nach Westerland gekommen sei, zeige, dass es nicht nur um ein Sylter Problem gehe. "Das ist ein deutliches Signal, dass es keine alleinige Sylter Geschichte ist." Auch von Passanten und Touristen habe es viel Zuspruch gegeben. Viele hätten kritisiert, dass der Gesundheitsmarkt immer mehr in private Hände übergehe. Auch am Mittwoch legten Mitarbeiter aus dem nichtärztlichen Bereich ihre Arbeit nieder. Es sei insgesamt der 27. Streiktag seit Anfang Juli gewesen, sagte Rummel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3