Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Tui Travel: Ermutigender Start in die Wintersaison
Nachrichten Wirtschaft Tui Travel: Ermutigender Start in die Wintersaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 27.09.2012
Tui Travel, Tochterkonzern des deutschen Reisekonzerns Tui, profitierte im Sommer von seiner Strategie, stärker auf differenzierte und exklusivere Reisen zu setzen. Quelle: dpa/Archiv

Das Unternehmen sei damit auf Kurs zu seinen Zielen. Eine konkrete Prognose wurde aber nicht veröffentlicht. Der Start in die Wintersaison sei ermutigend. Zudem seien die Frühbucher-Zahlen für den Sommer 2013 besonders in Großbritannien deutlich gestiegen.

Tui Travel profitierte im Sommer von seiner Strategie, stärker auf differenzierte und exklusivere Reisen zu setzen. Das Angebot sei nahezu komplett ausgebucht. Das führte allein in Großbritannien dazu, dass der Konzern pro Buchung um 10 Prozent höhere Preise durchsetzen konnte. Das machte den Rückgang der Buchungen um 4 Prozent locker wett - der Umsatz legte auf der Insel um 5 Prozent zu.

In Deutschland stiegen die Buchungen den Angaben zufolge um ein Prozent. Da das Unternehmen pro Reise im Schnitt 4 Prozent mehr verlangte, legte der Umsatz um 5 Prozent zu. Dagegen gab es erneut einen Umsatzrückgang in Frankreich. Die Franzosen haben nach den politischen Umwälzungen in Tunesien und Ägypten noch nicht zu ihren Lieblingsreisezielen in Nordafrika zurückgefunden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erfolgsverwöhnte Textilhändler Hennes & Mauritz (H&M) hat im dritten Geschäftsquartal die Auswirkungen der Schuldenkrise zu spüren bekommen. Die starke Krone machte der schwedischen Kette zu schaffen.

27.09.2012

Der angeschlagene französische Autobauer PSA Peugeot Citroën rechnet wegen der Absatzkrise in Europa mit weiteren Verlusten in Milliardenhöhe. Das Unternehmen werde vermutlich bis 2014 monatlich einen dreistelligen Millionenbetrag an Cash verbrennen.

27.09.2012

Der Mobilfunk-Anbieter O2 setzt bei seiner mobilen Bezahllösung künftig auf die Mastercard-Plattform Paypass und NFC-Funk. Das gab die deutsche Telefónica-Tochter am Donnerstag bekannt.

27.09.2012
Anzeige