Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Übernahmegerüchte um Douglas: Aktie legt kräftig zu
Nachrichten Wirtschaft Übernahmegerüchte um Douglas: Aktie legt kräftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 28.08.2012
Eine Übernahme bahnt sich an: Die Douglas-Aktie ist derzeit gefragt. Quelle: Rolf Vennenbernd

e. Advent sei bereit, 38 bis 40 Euro je Douglas-Aktie zu zahlen, heißt es in dem Bericht vom Dienstag unter Berufung auf Finanzkreise.

Damit würde der Handelskonzern, zu dem die gleichnamigen Parfümerien oder etwa die angeschlagene Buchkette Thalia gehören, mit bis zu 1,6 Milliarden Euro bewertet. Die Übernahmegerüchte ließen die Aktie des Handelskonzerns am Dienstag an der Börse kräftig in die Höhe schießen. Der Kurs der im MDax gelisteten Papiere der Douglas Holding AG stieg zu Handelsbeginn in der Spitze um fast 13 Prozent auf 38,10 Euro.

Laut "FTD" hat Advent mit der Oetker-Gruppe bereits den größten Douglas-Aktionär auf seiner Seite. Auch mit dem Drogerieunternehmer Erwin Müller sei sich Advent handelseinig. Damit wäre dem Investor die Mehrheit so gut wie sicher. Oetker hält 25,8 Prozent der Anteile, Müller 10,8 Prozent. Der Unternehmer aus Ulm hat über Optionsgeschäfte zudem noch Zugriff auf weitere rund 15 Prozent.

Von den Beteiligten wollte am Dienstag allerdings keiner eine Stellungnahme abgeben. "Kein Kommentar", hieß es von Oetker auf Nachfrage. "Es gibt von Seiten der Douglas-Holding nichts Neues zu berichten", verlautete aus der Hagener Konzernzentrale. Müller hüllt sich grundsätzlich zu seinen Plänen in Schweigen.

Der Handelskonzern mit seinen knapp 24 000 Mitarbeitern steht seit Anfang des Jahres im Zentrum von Spekulationen. Im Januar hatte die Gründerfamilie Kreke öffentlich gemacht, dass sie Gespräche mit Finanzinvestoren führt, um den eigenen Anteil an Douglas aufzustocken. Auf diese Weise sollte der Konzern nach Möglichkeit von der Börse genommen werden. Henning Kreke, der den Konzern leitet, und sein Vater Jörn, der dem Aufsichtsrat vorsitzt, besitzen zusammen 12,7 Prozent der Aktien. Die Krekes halten den Konzern an der Börse für unterbewertet. Außerdem wollen sie die Sanierung der Buchtochter Thalia ohne größere Störfeuer vom Finanzmarkt über die Bühne bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Moderne Land- und Stalltechnik steht von diesem Donnerstag an im Mittelpunkt der Norddeutschen landwirtschaftlichen Fachmesse NORLA in Rendsburg. Drei Tage lang wird ein Branchenmix von mehr als 500 Ausstellern unter anderem technische Neuheiten für landwirtschaftliche Betriebe präsentieren.

28.08.2012

Die Industrie in Schleswig-Holstein hat ihren Exportumsatz im ersten Halbjahr 2012 deutlich gesteigert. Er kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 6,7 Milliarden Euro, wie das Statistikamt Nord am Dienstag in Kiel mitteilte.

28.08.2012

Ein Jahr nach dem Wechsel von Steve Jobs zu Tim Cook an der Spitze von Apple hat das kalifornische Unternehmen die Stühle in der Chefetage neu geordnet.Dabei erhielt der bisherige Hardware-Chef Bob Mansfield überraschend eine neue Aufgabe: Der Manager, der im Juni seinen Ruhestand bekannt gegeben hatte, bleibt aktiv und wird künftig "an zukünftigen Produkten arbeiten", wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

28.08.2012
Anzeige