Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Unsichere Konjunktur: Hornbach senkt Prognose
Nachrichten Wirtschaft Unsichere Konjunktur: Hornbach senkt Prognose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 27.09.2012
Wegen konjunktureller Unsicherheiten und einer schlechtere Verbraucherstimmung in Europa senkt die Baumarktkette Hornbach die Wachstumsprognose. Quelle: David Ebener

. Als Grund verwies Hornbach auf gestiegene konjunkturelle Unsicherheiten und eine schlechtere Verbraucherstimmung in Europa.

"Die Eurokrise hat sich bisher nicht bei uns ausgewirkt, aber es besteht eine gewisse Gefahr, dass sie sich auswirken kann", sagte Konzernchef Albrecht Hornbach der dpa. Das Geschäft in Deutschland sei im ersten Halbjahr sehr zufriedenstellend verlaufen.

Im zweiten Quartal (Juni bis August) machte der Konzern mit 878,7 Millionen Euro knapp zwei Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Die Baumarktsparte legte in Deutschland um mehr als drei Prozent zu, verlor aber im übrigen Europa 0,5 Prozent. Der Überschuss lag mit 49,7 Millionen Euro 0,4 Prozent über dem Wert des Vorjahresquartals. Der Konzern betreibt 137 Bau- und Gartenmärkte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Seehäfen haben im ersten Halbjahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr gut fünf Prozent mehr Güter umgeschlagen - das Niveau vor der Wirtschaftskrise aber noch nicht erreicht.

27.09.2012

Der Autobauer Daimler will konzernweit den Gürtel enger schnallen - und zwar ohne Ausnahme. Bei dem bereits angekündigten Sparprogramm werde man keinen Teil des Unternehmens auslassen, kündigte Konzernchef Dieter Zetsche in Paris an.

27.09.2012

Der Herbst hat dem schleswig-holsteinischen Arbeitsmarkt einen kräftigen Aufschwung gebracht. Im September waren 93 800 Arbeitslose gemeldet, das sind 3900 weniger als im August und 2400 weniger als vor einem Jahr, teilte die Agentur für Arbeit am Donnerstag in Kiel mit.

27.09.2012
Anzeige