Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Vattenfall baut um: Fokus auf Atomkraft und erneuerbare Energien
Nachrichten Wirtschaft Vattenfall baut um: Fokus auf Atomkraft und erneuerbare Energien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 19.09.2012
Atomkraftwerk Krümmel bei Geesthacht. Quelle: Maurizio Gambarini / Archiv

Von den neuen Bereichen sollen zwei jeweils für die Entwicklung nachhaltiger Energie sowie für die Atomkraft verantwortlich sein. Der Staatskonzern betreibt in Schweden die Atomkraftwerke Forsmark sowie Ringhals und hat Interesse am Bau neuer Reaktoren bekundet. In Deutschland ist Vattenfall als Betreiber der seit längerem stillliegenden Atomkraftwerke Brunsbüttel sowie Krümmel vom Atomausstieg betroffen.

Konzernchef Øystein Løseth sagte zur Umstrukturierung: "Vattenfall möchte der Atomkraft die besondere Aufmerksamkeit geben, die ihr zukommt." Deshalb werde die die neue Geschäftseinheit Nuklear "ihr Augenmerk auf derzeitige und künftig mögliche Aktivitäten bei der Atomkraft richten." Hauptverantwortlich für diesen Bereich und damit auch für Fragen zum Atomausstieg in Deutschland wird der Schwede Torbjörn Wahlborg.

Die Regierung in Stockholm als Eigner hat Vattenfall in den letzten Jahren unter anderem wegen zu geringer Anstrengungen beim Ausbau erneuerbarer Energien sowie Sicherheitsmängeln in den eigenen Atomkraftwerken kritisiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Äpfel sind nach wie vor mit Abstand das beliebteste heimische Obst. Auf 32 000 Hektar stehen in Deutschland Apfelbäume, teilte das Statistische Bundesamt jetzt mit.

19.09.2012

Die lockere Geldpolitik der führenden Notenbanken treibt den Goldpreis wieder in die Höhe. Am Mittwoch kletterte der Kurs für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) auf 1779,10 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit mehr als sechs Monaten.

19.09.2012

Kurz vor der Premiere des neuen iPhone 5 hat Apple sein neues Mobil-Betriebssystem iOS 6 veröffentlicht. Auch Besitzer älterer iPhone-, iPad- und iPod-touch-Modelle können mit dem aktuellen System praktische Funktionen auf ihre Geräte laden.

19.09.2012
Anzeige