2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Verbraucherschützer beraten in Hamburg über Hygiene-Ampel

Verbraucher Verbraucherschützer beraten in Hamburg über Hygiene-Ampel

Bei ihrer Konferenz in Hamburg wollen die Verbraucherschutzminister der Länder auf die Einführung einer bundesweit einheitlichen Hygiene-Ampel zur Sauberkeit in Gaststätten dringen.

Voriger Artikel
Hintergrund: Das iPhone: Vom Nischen-Handy zum Bestseller
Nächster Artikel
Spanien erwägt Antrag für Anleihenkäufe

Cornelia Prüfer-Storcks (SPD).

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Hamburg. "Was wir nicht wollen, ist ein Flickenteppich von 16 verschiedenen Systemen in den Ländern. Dafür brauchen wir ein Bundesgesetz", sagte die Hamburger Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Weitere Themen auf der Tagesordnung an diesem Donnerstag und Freitag sind unter anderem der Schutz der Verbraucher bei Ökostrom-Angeboten. Zudem werde es um mehr Transparenz bei kapitalgebundenen Lebensversicherungen wie der Riester-Rente oder der privaten Altersvorsorge gehen, so Prüfer-Storcks.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft 2/3