2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Versandhändler Michael Otto will Sohn Benjamin stärker einbinden

Handel Versandhändler Michael Otto will Sohn Benjamin stärker einbinden

Im Hamburger Versandhandelskonzern Otto soll künftig Benjamin Otto, der Sohn von Aufsichtsratschef Michael Otto, eine größere Rolle spielen. "In absehbarer Zeit wird er sicherlich eine Funktion in der Otto-Gruppe übernehmen, voraussichtlich zunächst einmal in der Geschäftsführung einer Tochtergesellschaft", sagte Michael Otto den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Dienstag).

Voriger Artikel
Zeitung: US-Investor bereit für Douglas-Übernahme
Nächster Artikel
Yahoo holt sich Startup-Gründerin als Marketingchefin

Aufsichtsratschef Michael Otto will Sohn stärker einbinden.

Quelle: K. Nietfeld/Archiv

Essen. "Wenn die Arbeit stimmt und Benjamin es anstrebt, wird sich vielleicht auch der Schritt in den Konzernvorstand und zum Vorstandsvorsitz ergeben." Sein Sohn sei jetzt 37 Jahre alt, habe sich selbstständig gemacht und führe erfolgreich ein Unternehmen mit rund 90 Mitarbeitern. Michael Otto (69) hatte sich vor einigen Jahren aus dem Alltagsgeschäft der Otto-Gruppe zurückgezogen und war an die Spitze des Aufsichtsrats gerückt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft 2/3