Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaft Neue Panzer aus Kiel hoch im Kurs
Nachrichten Wirtschaft Neue Panzer aus Kiel hoch im Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 08.09.2018
Von Frank Behling
Der neue Schützenpanzer "Lynx" wurde von Rheinmetall in Kiel entwickelt. Quelle: Marcus Jacobs
Kiel

Die Firma Rheinmetall Landsysteme ist am Standort Kiel nicht nur gesichert, sie hat auch wieder Wachstumspotenzial. „Die Situation ist erfreulich. Das hätten wir vor drei Jahren so nicht erwartet“, sagt Thorsten Kutz, Geschäftsführer der Rheinmetall Landsysteme.

„Insgesamt haben wir zur Zeit 260 offene Stellen. Wir suchen Systemingenieure, Entwicklungsingenieure oder IT-Manager“, so Kutz. Das gilt für die Kiel, Kassel, Unterlüss und Hamburg. Beflügelt wird die Stimmung bei Rheinmetall auch durch den Erfolg in Australien. In dieser Woche erhielt Rheinmetall von der australischen Rüstungsbeschaffungsbehörde den Auftrag zur Lieferung von 211 Spähpanzern des Typs „Boxer“. Das Gesamtvolumen für den Auftrag liegt bei zwei Milliarden Euro.

Viele Komponenten des „Boxer“ werden im Kieler Werk entwickelt und getestet. Bei Rheinmetall hofft man jetzt auf weitere Aufträge. So ist gerade der Prototyp des in Kiel entwickelten Schützenpanzers „Lynx KF41“ zur Präsentation in Australien. Während der „Boxer“ ein Radpanzer ist, stößt der „Lynx“ in den Markt Kettenfahrzeuge (KF) vor.

Die Auslastung ist am Standort Kiel derzeit über Jahre mit neuen Entwicklungen gesichert. Diese positive Stimmung spiegelte sich auch nach außen wieder. Erstmals seit über zehn Jahren veranstaltete das Unternehmen in Kiel wieder einen Familientag mit über 1000 Besuchern.

Für Rheinmetall arbeiten in Schleswig-Holstein rund 630 Menschen, davon knapp 400 am Standort Kiel. „Und der Standort ist schon jetzt an der Grenze der Kapazitäten“, sagt Kutz. In Suchsdorf werden beispielsweise auch schwedische Bergepanzer modernisiert und neue Systeme der Bundeswehr erprobt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen möglicher Plastikteile im Fleisch hat ein Geflügel-Hersteller eine Sorte Tiefkühl-Nuggets zurückgerufen. Die Ware wurde in fast allen Bundesländern bei Lidl verkauft.

07.09.2018

Bauminister Hans-Joachim Grote hat am Freitag auf der Nordbau in Neumünster seine Ideen für einen schnelleren Wohnungsbau vorgestellt. Alexander Blazek vom Verband Haus&Grund hat ihm aufmerksam zugehört - und widerspricht ihm in Teilen. Er forderte eine deutliche Entbürokratisierung.

Thorsten Geil 07.09.2018

Patienten sollen weniger arbeiten, statt ganz zu Hause zu bleiben. Bislang gibt es nur die Wahl zwischen Arbeitsfähigkeit oder Unfähigkeit, ein Mittelweg soll eingeführt werden – die Arbeitsminderungs-Bescheinigung.

07.09.2018