Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wissen Diese Ernährungsmythen können Sie vergessen
Nachrichten Wissen Diese Ernährungsmythen können Sie vergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 20.03.2017
Um gesunde Ernährung ranken sich viele Mythen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Wer nach 18 Uhr noch isst, nimmt zu. Vor und nach dem Training sollte man nichts essen – das kurbelt die Fettverbrennung an. Vermeintliche Ernährungsweisheiten wie diese gibt es viele. Doch stimmen sie wirklich? Unser Food Coach Patrycja Jaroszewski von „Fitness-and-Food.de“ räumt mit den populärsten Mythen rund um gesunde Ernährung und Diäten auf.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist laut Jaroszewski die Annahme, dass man nach 18 Uhr nichts mehr essen sollte. Viele Abnehmwillige und Ernährungsbewusste fürchten, dass sie die vor dem Schlafengehen aufgenommenen Kalorien nicht mehr verbrennen können und deswegen an Gewicht zunehmen. Dabei kommt es gar nicht darauf an, dass man am Abend noch isst, sondern was man zu sich nimmt. „Gesunde Fette und Eiweiß sind unabhängig von der Uhrzeit gut für deinen Körper“, weiß Jaroszewski. Auf Kohlenhydrate sollte man allerdings verzichten.

Keine Kohlenhydrate vor dem Training?

Viele Sportler sind davon überzeugt, sie könnten die Fettverbrennung ankurbeln, indem sie vor und nach dem Training nichts essen. Doch: „Insbesondere nach dem Training schreit dein Körper nach Kohlenhydraten“, warnt Patrycja. Denn Sport versetzt den Körper in einen Stresszustand, in dem er möglichst wenige seiner Reserven freigibt. Erst die Zufuhr von Kohlenhydraten durchbricht diesen Kreislauf.

Auch vor dem Training sollten dem Körper Kohlenhydrate in Verbindung mit viel Eiweiß zur Verfügung gestellt werden. Wer das nicht tut, riskiert, dass der Organismus die Muskeln als Energiequelle nutzt und ruft so einen gegenteiligen Effekt hervor: Der Körper verbrennt dann langfristig viel weniger Fett, weil die Muskelmasse abnimmt.

Von RND/Agnieszka Krus & Anne Reck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer Brille und Kontaktlinsen leid ist, für den kann eine Lasereingriff eine echte Alternative sein: Alexandra Philipson hat sich dafür entschieden – und es nie bereut.

20.03.2017
Wissen Fit&Gesund - Für mehr Klarheit

Fast 65 Prozent der Deutschen sind auf eine Sehhilfe angewiesen. Wen Brille oder Kontaktlinsen stören, der kann über das „Augenlasern“ nachdenken. Aber nicht jeder Fehlsichtige ist für eine Operation geeignet.

20.03.2017

Egal ob Frühstück, Hauptgericht oder Dessert: Kokosnuss wird in der asiatischen Küche vielfältig eingesetzt. Die Steinfrucht wirkt wärmend und ist ein guter Eiweißlieferant. Röstet man Kokosraspeln oder -flocken, verstärkt das ihren süßen Geschmack und sie werden dadurch noch knuspriger.

17.03.2017
Anzeige