Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wissen Grippewelle so heftig wie seit Jahren nicht
Nachrichten Wissen Grippewelle so heftig wie seit Jahren nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 18.01.2017
Die Grippewelle hat in dieser Saison früh begonnen. Quelle: dpa
Anzeige
Stuttgart

Die Grippewelle hat in dieser Saison früh begonnen und im Südwesten für so viele Krankheitsfälle gesorgt wie seit sieben Jahren nicht. Seit Beginn der Grippesaison Anfang Oktober hat das Landesgesundheitsamt 1724 Fälle gemeldet bekommen, im Vorjahreszeitraum waren es nur 253. Auch eine Impfung schützt nicht zu hundert Prozent vor der Erkrankung. Von den Menschen, die dieses Jahr Grippe hatten und deren Fall gemeldet wurde, waren 11 Prozent geimpft und sind trotzdem krank geworden. „Derzeit zirkuliert nach allen vorliegenden Erkenntnissen weit überwiegend ein Influenzavirus vom Typ A(H3N2), gegen das die Impfeffektivität geringer ist“, teilte der Epidemiologe des Landesgesundheitsamtes, Günter Pfaff, mit.

Das Landesgesundheitsamt empfiehlt besonders älteren Menschen, bei Anzeichen einer Grippe so schnell wie möglich zum Arzt zu gehen. Durch Medikamente könne die Vermehrung der Viren innerhalb der ersten Stunden nach anfänglichen Beschwerden noch gebremst werden. Pfaffs Rat an alle Erkrankten: „Ruhe halten, zu Hause bleiben und die Influenza nicht weitergeben.“

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Niederlande erleben einen Tulpenboom: Zum ersten Mal werden mehr als zwei Milliarden Tulpen – ja, Sie lesen richtig: zwei Milliarden Tulpen – in einer Saison produziert. Und allein die Hälfte davon ist für den Deutschen Markt bestimmt. Wie Ihnen die bunte Pracht länger in der Vase erhalten bleibt, lesen Sie hier.

17.01.2017

Auf zehn Staffeln hat es die TV-Serie „The Big Bang Theory“ mittlerweile gebracht. Grund genug für ein wissenschaftliches Fachjournal die Darstellung der Physiker um Dr. Sheldon Cooper zu analysieren. Das Urteil fällt überraschend aus – speziell im Vergleich zu anderen TV-Serien.

17.01.2017
Wissen Letzter Mann auf dem Mond - Astronaut Gene Cernan ist tot

Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.

16.01.2017
Anzeige